Astronomy Picture of the Day

Entdecke den Weltraum! Täglich ein Bild über Astronomie und Raumfahrt aus dem Universum, zusammen mit einer kurzen Erklärung eines Astronomen.

19. April 2014
Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Der erdgroße Kepler-186f

Illustrationscredit: NASA Ames / SETI Institute / JPL-Caltech, Entdeckung: Elisa V. Quintana, et al.

Beschreibung: Der Planet Kepler-186f ist der erste bekannte erdgroße Planet, der in der habitablen Zone eines Sterns jenseits der Sonne liegt. Die ferne Welt, die anhand von Daten der erfolgreichen Planeten suchenden Raumsonde Kepler entdeckt wurde, umkreist ihren Heimatstern, einen kühlen, blassen M-Zwergstern, der ungefähr 500 Lichtjahre entfernt im Sternbild Schwan liegt und etwa die Hälfte der Masse und Größe der Sonne besitzt. M-Zwerge kommen häufig vor und machen zirka 70 Prozent der Sterne unserer Milchstraße aus. Um innerhalb der habitablen Zone zu sein, wo die Oberflächentemperaturen flüssiges Wasser ermöglichen, kreist Kepler-186f in einem engen Orbit- weniger als 53 Millionen Kilometer (etwa die Entfernung Merkur-Sonne) - einmal in 130 Tagen um den M-Zwergstern. In dem fernen System sind weitere vier Planeten bekannt. Alle vier sind nur wenig größer als die Erde und wandern auf viel engeren Umlaufbahnen, was auf dieser faszinierenden künstlerischen Ansicht dargestellt ist. Die Größe und Umlaufbahn von Kepler-186f sind bekannt, nicht jedoch seine Masse und Zusammensetzung, und diese können durch Keplers Transitmethode auch nicht ermittelt werden. Dennoch legen Modelle nahe, dass er felsig ist und eine Atmosphäre besitzen könnte, womit er der potenziell erdähnlichste Exoplanet ist, der bisher entdeckt wurde ...

Das Bild von morgen: Vulkanwelt


< | Archiv | Twitter | Facebook | Links | Über APOD | Forum | Impressum | >


Originalseite: Astronomy Picture of the Day
Autoren und Herausgeber: Robert Nemiroff (MTU) und Jerry Bonnell (UMCP)
NASA-Sachbearbeiter: Phillip Newman Spezielle Rechtshinweise
NASA Datenschutz-Richtlinien im Internet und wichtige Hinweise
Ein Service von ASD bei der NASA / GSFC und Michigan Tech. U.

APOD-Vorschaubild
Übersetzung APOD:
Maria Pflug-Hofmayr
Der Orion
- Astronomie und Raumfahrt - von Eugen Reichl und Maria Pflug-Hofmayr