Astronomy Picture of the Day

Entdecke den Weltraum! Täglich ein Bild über Astronomie und Raumfahrt aus dem Universum, zusammen mit einer kurzen Erklärung eines Astronomen.

2. April 2014
Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Mars rot und Spica blau

Bildcredit und Bildrechte: P-M Hedén (Clear Skies, TWAN)

Beschreibung: Zwei helle Himmelsobjekte sind in den nächsten Monaten als Paar zu sehen. Der Mars leuchtet hell in seinem vertrauten rostigen Farbton, wenn er nächste Woche die größte Helligkeit 2014 erreicht. Der Grund, warum Mars so hell erscheint, ist, dass Erde und Mars auf ihren langen Bahnen um die Sonne einander nahe kommen. Spica jedoch leuchtet beständig als einer der hellsten blauen Sterne am Nachthimmel. Der blau gefärbte Stern Spica war während der gesamten Menschheitsgeschichte zu sehen, und der Klang seines Namens datiert bis in die Urzeit zurück. Der Planet und der Stern, oben abgebildet, wurden fotografiert, als sie letzte Woche nach Sonnenuntergang zusammen im Südosten aufgingen und durch alte Eichen in Schweden hindurch zu sehen waren.

Das Bild von morgen: offener Raum


< | Archiv | Twitter | Facebook | Links | Über APOD | Forum | Impressum | >


Originalseite: Astronomy Picture of the Day
Autoren und Herausgeber: Robert Nemiroff (MTU) und Jerry Bonnell (UMCP)
NASA-Sachbearbeiter: Phillip Newman Spezielle Rechtshinweise
NASA Datenschutz-Richtlinien im Internet und wichtige Hinweise
Ein Service von ASD bei der NASA / GSFC und Michigan Tech. U.

APOD-Vorschaubild
Übersetzung APOD:
Maria Pflug-Hofmayr
Der Orion
- Astronomie und Raumfahrt - von Eugen Reichl und Maria Pflug-Hofmayr