Astronomy Picture of the Day

Entdecke den Weltraum! Täglich ein Bild über Astronomie und Raumfahrt aus dem Universum, zusammen mit einer kurzen Erklärung eines Astronomen.

28. März 2014
Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Die Entkleidung von ESO 137-001

Bildcredit: NASA, ESA, CXC

Beschreibung: Die Spiralgalaxie ESO 137-001 fliegt durch den massereichen Galaxienhaufen Abell 3627, der etwa 220 Millionen Lichtjahre entfernt ist. Die ferne Galaxie ist auf dem farbigen Hubble-Chandra-Kompositbild durch den Vordergrund der Milchstraßensterne im Sternbild Südliches Dreieck zu sehen. Da die Spirale mit fast 7 Millionen Kilometern pro Stunde dahinrast, wird ihr Gas und Staub abgestreift, da der Staudruck des heißen, dünnen intergalaktischen Mediums im Haufen stärker ist als die Gravitation der Galaxie. Auf Hubbles Daten im nahen sichtbaren Licht ist klar erkennbar, dass im abgestreiften Material in kurzen hinterherziehenden blauen Strahlen helle Sternhaufen entstanden sind. Chandras Röntgendaten zeigen das gewaltige Ausmaß des aufgeheizten, abgestreiften Gases als diffuse, dunklere blaue Spuren dar, die sich rechts unten über mehr als 400.000 Lichtjahre erstrecken. Durch den beträchtlichen Verlust an Staub und Gas wird für diese Galaxie neue Sternbildung schwierig. Eine gelbliche elliptische Galaxie mit einem Mangel an Gas und Staub, um Sterne zu bilden, befindet sich im Bild gleich rechts neben ESO 137-001.

Das Bild von morgen: Lichtwochenende


< Archiv | Twitter | Facebook | Links | Über APOD | Forum | Impressum >


Originalseite: Astronomy Picture of the Day
Autoren und Herausgeber: Robert Nemiroff (MTU) und Jerry Bonnell (UMCP)
NASA-Sachbearbeiter: Phillip Newman Spezielle Rechtshinweise
NASA Datenschutz-Richtlinien im Internet und wichtige Hinweise
Ein Service von ASD bei der NASA / GSFC und Michigan Tech. U.

APOD-Vorschaubild
Übersetzung APOD:
Maria Pflug-Hofmayr
Der Orion
- Astronomie und Raumfahrt - von Eugen Reichl und Maria Pflug-Hofmayr