Astronomy Picture of the Day

Entdecke den Weltraum! Täglich ein Bild über Astronomie und Raumfahrt aus dem Universum, zusammen mit einer kurzen Erklärung eines Astronomen.

24. März 2014
Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Orion und Polarlicht über Island

Bildcredit und Bildrechte: Þorvarður Árnason

Beschreibung: Wenn Sie einen Himmel wie diesen sehen - fotografieren Sie ihn! Vor einem Monat in Island stieß der waghalsige Fotograf (abgebildet) zufällig auf einen Himmel voller Polarlichter und tat genau das. Im Vordergrund liegt der Stratovulkan Öræfajökull. Im Hintergrund befindet sich neben anderen Himmelsfreuden das Sternbild Orion, das links neben dem Polarlicht zu sehen ist. Polarlichter werden von energiereichen Teilchen von der Sonne gezündet, wenn sie die Magnetosphäre der Erde treffen. Dabei entstehende geladene Teilchen wie Elektronen und Protonen regnen an den Polen der Erde nieder und treffen auf die Atmosphäre. Die getroffenen Luftmoleküle erhalten angeregte Elektronen, und wenn Elektronen in Sauerstoffmolekülen auf ihr ursprüngliches Energieniveau zurückfallen, strahlen sie grünes Licht ab. Polarlichter sind für vielfältige Formen und Farben bekannt.

Klick in den Hyperraum: APOD-Zufallsgenerator
Das Bild von morgen: staubiger Jäger


< Archiv | Twitter | Facebook | Links | Über APOD | Forum | Impressum >


Originalseite: Astronomy Picture of the Day
Autoren und Herausgeber: Robert Nemiroff (MTU) und Jerry Bonnell (UMCP)
NASA-Sachbearbeiter: Phillip Newman Spezielle Rechtshinweise
NASA Datenschutz-Richtlinien im Internet und wichtige Hinweise
Ein Service von ASD bei der NASA / GSFC und Michigan Tech. U.

APOD-Vorschaubild
Übersetzung APOD:
Maria Pflug-Hofmayr
Der Orion
- Astronomie und Raumfahrt - von Eugen Reichl und Maria Pflug-Hofmayr