Astronomy Picture of the Day

Entdecke den Weltraum! Täglich ein Bild über Astronomie und Raumfahrt aus dem Universum, zusammen mit einer kurzen Erklärung eines Astronomen.

12. November 2013
Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Die unerwarteten Schweife des Asteroiden P5

Bildcredit: NASA, ESA und D. Jewitt (UCLA) et al.

Beschreibung: Was geschieht mit dem Asteroiden P/2013 P5? Das weiß niemand so genau. Aus unbekannten Gründen stellt der Asteroid nun nicht bloß einen, sondern ganze sechs einzelne Schweife zur Schau. Die obigen Bilder wurden vor zwei Monaten mit dem Weltraumteleskop Hubble aufgenommen und zeigen die sich rasch ändernden Staubströme. Es ist nicht einmal bekannt, wann P5 begann, diese ungewöhnlichen Schweife zu bilden. Wäre der Hauptgürtelasteroid von einem großen Meteor getroffen worden, wäre zu erwarten gewesen, dass ein einzelner Staubschweif entsteht. Eine mögliche Erklärung besagt, dass unter dem Strahlungsdruck der Sonne der Asteroid zunehmend schneller rotiert, was wiederum dazu führt, dass Ansammlungen von zuvor gravitativ gebundenem Staub abstrahlen. Künftige Beobachtungen sollten zeigen, wie sich P5 mit seinen Staubschwaden entwickelt und weitere Hinweise über seine Natur liefern - sowie darüber, wieviele ähnliche Asteroiden es geben könnte.

Das Bild von morgen: Schattensaturn


< Deutsches Archiv | Twitter | Facebook | Links | Über APOD | Forum | Impressum >


Originalseite: Astronomy Picture of the Day
Autoren und Herausgeber: Robert Nemiroff (MTU) und Jerry Bonnell (UMCP)
NASA-Sachbearbeiter: Phillip Newman Spezielle Rechtshinweise
NASA Datenschutz-Richtlinien im Internet und wichtige Hinweise
Ein Service von ASD bei der NASA / GSFC und Michigan Tech. U.

APOD-Vorschaubild
Übersetzung APOD:
Maria Pflug-Hofmayr
Der Orion
- Astronomie und Raumfahrt - von Eugen Reichl und Maria Pflug-Hofmayr