Aktive Sonne während der totalen Sonnenfinsternis

Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Bildcredit und Bildrechte: D. Seaton (ROB) und J. M. Pasachoff (Williams College Eclipse Expedition), NRL, ESA, NASA, NatGeo

Beschreibung: Manchmal ist eine totale Sonnenfinsternis eine Gelegenheit. Eine solche Gelegenheit wurde für das oben gezeigte Bild genützt – zu sehen ist die Sonnenfinsternis zu Beginn dieses Monats, aufgenommen von verschiedenen Observatorien. Das innerste Bild, das die Sonne in Ultraviolettlicht zeigt, wurde im Laufe weniger Stunden vom Instrument SWAP aufgenommen, das sich an Bord der Mission Proba-2 in einem sonnensynchronen niedrigen Erdorbit befindet. Dieses Bild ist von einem auf der Erde fotografierten, in Blau wiedergegebenen Finsternisbild umgeben, das in Gabun fotografiert wurde. Weiter außen ist eine kreisrund abgedeckte Region zu sehen, mit der das Sonnenzentrum künstlich abgedunkelt wird – aufgenommen vom Instrument LASCO an Bord der Raumsonde SOHO, die sich in einem Sonnenorbit befindet. Das äußerste Bild, das die ausfließende Sonnenkorona zeigt, wurde zehn Minuten nach der Finsternis mit LASCO aufgenommen. Im Laufe der letzten Wochen wies unsere Sonne ungewöhnlich viele Sonnenflecken, KMAs und Sonneneruptionen auf – eine Aktivität, die allgemein zu erwarten war, da die Sonnenaktivität derzeit ein Maximum erreicht – den aktivsten Teil ihres 11-jährigen Sonnenzyklus. Das Ergebnisbild ist eine pittoreske Montage vieler Sonnenschichten und erlaubt Sonnenforschern, aktive Regionen in oder nahe der Sonnenoberfläche besser mit ausströmenden Strahlen in der Sonnenkorona vergleichen zu können.

Zur Originalseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.