Astronomy Picture of the Day

Entdecke den Weltraum! Täglich ein Bild über Astronomie und Raumfahrt aus dem Universum, zusammen mit einer kurzen Erklärung eines Astronomen.

8. September 2013
Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Wolkenwalze über Wisconsin

Bildcredit: Megan Hanrahan (Pierre cb), Wikipedia

Beschreibung: Welche Art Wolke ist das? Es ist eine als Wolkenwalze bezeichnete Arcus-Wolke. Diese seltenen, langen Wolken können in der Nähe heranrückender Kaltfronten entstehen. Insbesondere kann durch den Abwind einer heranrückenden Sturmfront feuchte, warme Luft aufsteigen, unter den Taupunkt abkühlen und auf diese Weise eine Wolke bilden. Wenn das einheitlich entlang einer ausgedehnten Front geschieht, entsteht eine Wolkenwalze. In Wolkenwalzen kann sogar Luft entlang der Längsachse der Wolke rotieren. Eine Wolkenwalze kann sich wahrscheinlich nicht in einen Tornado verwandeln. Anders als die ähnliche Böenwalze ist eine Wolkenwalze vollständig von ihrer ursprünglichen Kumulonimbus getrennt. Oben ist eine Wolkenwalze zu sehen, die sich bis in weite Ferne erstreckte, als 2007 in Racine (Wisconsin, USA) ein Sturm heranrückte.

Das Bild von morgen: Blinkerwolken


< Deutsches Archiv | Twitter | Facebook | Links | Über APOD | Forum >


Originalseite: Astronomy Picture of the Day
Autoren und Herausgeber: Robert Nemiroff (MTU) und Jerry Bonnell (UMCP)
NASA-Sachbearbeiter: Phillip Newman Spezielle Rechtshinweise
NASA Datenschutz-Richtlinien im Internet und wichtige Hinweise
Ein Service von ASD bei der NASA / GSFC und Michigan Tech. U.

APOD-Vorschaubild
Übersetzung APOD:
Maria Pflug-Hofmayr
Der Orion
- Astronomie und Raumfahrt - von Eugen Reichl und Maria Pflug-Hofmayr