Astronomy Picture of the Day

Entdecke den Weltraum! Täglich ein Bild über Astronomie und Raumfahrt aus dem Universum, zusammen mit einer kurzen Erklärung eines Astronomen.

2. Juli 2013

Ein Schwarzes Loch in der Photonensphäre umkreisen

Bildcredit und Bildrechte: Robert Nemiroff (MTU)

Beschreibung: Was würde man sehen, wenn man bis zu einem Schwarzen Loch gelangen könnte? Ein besonders interessanter Ort in der Nähe eines Schwarzen Loches ist seine Photonensphäre, wo Photonen es umkreisen können. Dieser Bereich ist 50 Prozent weiter außerhalb als der Ereignishorizont. Wenn Sie von der Photonensphäre eines Schwarzen Loches nach draußen blicken, würde der halbe Himmel völlig schwarz erscheinen, die andere Hälfte wäre ungewöhnlich hell, und was sich hinter Ihrem Kopf befindet, würde in der Mitte erscheinen. Das obige computeranimierte Video zeigt diese Aussicht von der Photonensphäre. Die untere Region erscheint, wie man sieht, schwarz, weil alle Lichtstrahlen in dieser dunklen Region vom Schwarzen Loch ausgehen - und dieses natürlich kein Licht ausstrahlt. Die obere Hälfte des Himmels erscheint dagegen ungewöhnlich hell und blau verschoben und weist zur Hell-dunkel-Teilung in der Mitte hin zunehmend mehr vollständige Himmelsbilder auf. Diese Hell-dunkel-Teilung ist die Photonensphäre - Ihr Aufenthaltsort -, und da Photonen hier kreisen können, kann Licht von hinter Ihrem Kopf das Schwarze Loch umkreisen und an Ihr Auge gelangen. Kein Ort am Himmel ist vor Ihnen verborgen - Sterne, die normalerweise hinter dem Schwarzen Loch vorbeiwandern würden, scheinen nun schnell um einen Einsteinring herumzuschwirren - ein Ring, der oben als waagrechte Linie erscheint, etwa ein Viertel der Bildhöhe vom oberen Rand des Videos entfernt. Der oben gezeigte Film ist Teil einer Videoserie, die den Raum in der Nähe des Ereignishorizonts eines Schwarzen Loches visuell erforschen. (Offenlegung: Der Urheber des Videos, Robert Nemiroff, ist einer der APOD-Herausgeber.)

Das Bild von morgen: Sterne und Blitze


< Deutsches Archiv | Twitter | Facebook | Links | Über APOD | Forum >


Originalseite: Astronomy Picture of the Day
Autoren und Herausgeber: Robert Nemiroff (MTU) und Jerry Bonnell (UMCP)
NASA-Sachbearbeiter: Phillip Newman Spezielle Rechtshinweise
NASA Datenschutz-Richtlinien im Internet und wichtige Hinweise
Ein Service von ASD bei der NASA / GSFC und Michigan Tech. U.

APOD-Vorschaubild
Übersetzung APOD:
Maria Pflug-Hofmayr
Der Orion
- Astronomie und Raumfahrt - von Eugen Reichl und Maria Pflug-Hofmayr