Astronomy Picture of the Day

Entdecke den Weltraum! Täglich ein Bild über Astronomie und Raumfahrt aus dem Universum, zusammen mit einer kurzen Erklärung eines Astronomen.

9. Juni 2013

Fließende Polarlichter über Norwegen

Bildcredit und Bildrechte: Tor Even Mathisen; Musik: Per Wollen; Gesang: Silje Beate Nilssen

Beschreibung: Haben Sie schon einmal ein Polarlicht gesehen? Polarlichter treten nun wieder häufiger auf. Wenn die Sonne ihr alle elf Jahre auftretendes Aktivitätsmaximum erreicht, bei dem Polarlichter ausgelöst werden, stellt sie einen größeren Reichtum an Sonnenflecken, Sonneneruptionen und koronalen Massenauswürfen zur Schau. Bei Sonnenaktivitäten wie dieser werden üblicherweise geladene Teilchen ins Sonnensystem ausgestoßen, von denen einige die Magnetosphäre der Erde treffen und irdische Polarlichter auslösen. Die oben gezeigten Zeitrafferaufnahmen von pittoresken Polarlichtern wurden Ende 2010 über Tromsø in Norwegen aufgenommen. Schleier aus Polarlicht, meist grün, fließen, schimmern und tanzen, während energiegeladene Teilchen zur Erde fallen und Luftatome hoch oben in der Erdatmosphäre anregen. Vielleicht haben Sie sogar heute Nacht eine Gelegenheit, Polarlichter zu sehen, da im Lauf der letzten Tage kürzlich stattgefundene Sonnenexplosionen zahlreiche Polarlichtsichtungen auslösten.

Das Bild von morgen: heiße Sterne


< Deutsches Archiv | Twitter | Facebook | Links | Über APOD | Forum >


Originalseite: Astronomy Picture of the Day
Autoren und Herausgeber: Robert Nemiroff (MTU) und Jerry Bonnell (UMCP)
NASA-Sachbearbeiter: Phillip Newman Spezielle Rechtshinweise
NASA Datenschutz-Richtlinien im Internet und wichtige Hinweise
Ein Service von ASD bei der NASA / GSFC und Michigan Tech. U.

APOD-Vorschaubild
Übersetzung APOD:
Maria Pflug-Hofmayr
Der Orion
- Astronomie und Raumfahrt - von Eugen Reichl und Maria Pflug-Hofmayr