Astronomy Picture of the Day

Entdecke den Weltraum! Täglich ein Bild über Astronomie und Raumfahrt aus dem Universum, zusammen mit einer kurzen Erklärung eines Astronomen.

1. Juni 2013
Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Der Milchweg

Bildcredit und Bildrechte: Wally Pacholka (AstroPics.com, TWAN)

Beschreibung: Sind Sie je auf dem Queen's Garden Trail im Bryce Canyon (Utah, USA, Planet Erde) gewandert? Wenn man dem Pfad auf dieser dunklen Nachthimmelslandschaft folgt, kann man sich beinahe vorstellen, dass die Reise auf der blassen, leuchtenden Milchstraße weitergeht. Natürlich bezieht sich die Bezeichnung unserer Galaxis, der Milchstraße (lateinisch: Via Lactea), auf ihre Erscheinung als milchiges Band oder Pfad am Himmel. Das Wort Galaxis selbst ist vom griechischen Begriff für Milch abgeleitet. Das leuchtende Sternenband ist in mondlosen Nächten in Regionen mit dunklem Himmel zu sehen, wenngleich nicht so hell oder zumindest nicht so farbenprächtig wie auf diesem Bild, und ist das vereinte Licht von Myriaden Sternen in der Ebene unserer Galaxis, die zu blass sind, um als Einzelsterne erkennbar zu sein. Das diffuse Sternenlicht wird von dunklen Schneisen undurchsichtiger galaktischer Staubwolken durchschnitten. Vor vierhundert Jahren richtete Galileo sein Teleskop auf die Milchstraße und beschrieb sie als "... eine Ansammlung zahlloser Sterne ..."

Das Bild von morgen: wolkiger Tag


< Deutsches Archiv | Twitter | Facebook | Links | Über APOD | Forum >


Originalseite: Astronomy Picture of the Day
Autoren und Herausgeber: Robert Nemiroff (MTU) und Jerry Bonnell (UMCP)
NASA-Sachbearbeiter: Phillip Newman Spezielle Rechtshinweise
NASA Datenschutz-Richtlinien im Internet und wichtige Hinweise
Ein Service von ASD bei der NASA / GSFC und Michigan Tech. U.

APOD-Vorschaubild
Übersetzung APOD:
Maria Pflug-Hofmayr
Der Orion
- Astronomie und Raumfahrt - von Eugen Reichl und Maria Pflug-Hofmayr