Der Adler und der Schwan

Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Bildcredit und Bildrechte: Dieter Willasch (Astro-Cabinet)

Beschreibung: Der Adlernebel und der Schwanennebel umspannen diese weite Sternenlandschaft, eine Teleskopansicht des Sagittarius-Spiralarms in Richtung des Zentrums unserer Galaxis, der Milchstraße. Der Adler, auch als M16 bekannt, befindet sich links über der Mitte, und der Schwan oder M17 links unten. Das detailreiche Weitwinkelbild zeigt die kosmischen Wolken als hellere Regionen aktiver Sternbildung. Sie liegen im Spiralarm und sind von rötlichen Emissionen, die charakteristisch für atomaren Wasserstoff sind, und staubhaltigen Dunkelnebeln durchzogen. Tatsächlich sind die Zentren beider Nebel Orte bekannter SternbildungsNahaufnahmen des Weltraumteleskops Hubble. M17, der auch als Omeganebel bezeichnet wird, ist etwa 5500 Lichtjahre entfernt, während M16 an die 6500 Lichtjahre entfernt ist. Im Bildfeld, das 3 Grad am Himmel bedeckt, umfassen die ausgebreiteten Flügel des Adlernebels mehr als 120 Lichtjahre.

Zur Originalseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.