Astronomy Picture of the Day

Entdecke den Weltraum! Täglich ein Bild über Astronomie und Raumfahrt aus dem Universum, zusammen mit einer kurzen Erklärung eines Astronomen.

8. Mai 2013
Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Großteleskope der Erde untersuchen GRB 130427A

Illustrationscredit: NASA, DOE, Fermi-LAT-Zusammenarbeit

Beschreibung: Eine gewaltige Explosion ereignete sich im nahen Universum, nun ermitteln Großteleskope auf der ganzen Erde und im Weltraum. Der Gammablitz mit der Bezeichnung GRB 130427A wurde zuerst vom Satelliten Swift im Erdorbit im energiereichen Röntgenspektrum entdeckt und rasch der Erde gemeldet. Nur drei Minuten später fand das Teleskop ISON in New Mexico mit einem halben Meter Durchmesser die Explosion im sichtbaren Licht, bemerkte seine extreme Helligkeit und gab genauere Koordinaten weiter. Innerhalb der nächsten Minuten wurde die helle optische Entsprechung von mehreren rasch ausrichtbaren Teleskopen verfolgt, etwa dem 2-Meter-Teleskop P60 in Kalifornien, dem 1,3-Meter-Teleskop PAIRTEL in New Mexico und dem 2 Meter großen Faulkes Telescope North auf Hawaii. Innerhalb von zwei Stunden stellte das 8,2-Meter-Teleskop Gemini Nord auf Hawaii eine Rotverschiebung von 0,34 fest und platzierte somit die Explosion in eine Entfernung von etwa 3,6 Milliarden Lichtjahren - das ist in kosmologischen Größenordnungen relativ nahe. Zuvor aufgenommene Bilder der RAPTOR-Ganzhimmelsüberwachung wurden abgetastet, und eine sehr helle optische Entsprechung - Größenklasse 7,4 - wurde 50 Sekunden vor dem Swift-Auslöseimpuls entdeckt. Ein Signal von GRB 130427A, dem hellsten Ausbruch der letzten Jahre, wurde ebenfalls in energiearmen Radiowellenlängen vom Very Large Array (VLA) sowie vom Fermi-Satelliten in den höchsten je gemessenen Energiebereichen gemessen. Neutrino, Gravitationswellen und Teleskope, die dafür gebaut wurden, um nur extrem energiereiche Photonen aufzuspüren, suchen in ihren Daten nach einem Signal von GRB 130427A. In der obigen Animation ist zu sehen, wie der gesamte Gammastrahlenhimmel augenblicklich vom intensiven Leuchten von GRB 130427A dominiert wird. Die optische Entsprechung wird sicherlich weithin beobachtet, da die Möglichkeit besteht, dass bald das Leuchten einer klassischen Supernova auftritt.

Das Bild von morgen: offener Raum


< Deutsches Archiv | Twitter | Facebook | Links | Über APOD | Forum >


Originalseite: Astronomy Picture of the Day
Autoren und Herausgeber: Robert Nemiroff (MTU) und Jerry Bonnell (UMCP)
NASA-Sachbearbeiter: Phillip Newman Spezielle Rechtshinweise
NASA Datenschutz-Richtlinien im Internet und wichtige Hinweise
Ein Service von ASD bei der NASA / GSFC und Michigan Tech. U.

APOD-Vorschaubild
Übersetzung APOD:
Maria Pflug-Hofmayr
Der Orion
- Astronomie und Raumfahrt - von Eugen Reichl und Maria Pflug-Hofmayr