Astronomy Picture of the Day

Entdecke den Weltraum! Täglich ein Bild über Astronomie und Raumfahrt aus dem Universum, zusammen mit einer kurzen Erklärung eines Astronomen.

9. März 2013
Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

PanSTARRS über Parkes
Bildcredit und Bildrechte: John Sarkissian (CSIRO Parkes Observatory)

Beschreibung: Komet PanSTARRS (C/2011 L4), der am 5. März schnell über den Südhimmel zog, folgt auf dieser Dämmerungsszene der Sonne unter dem westlichen Horizont. Im Vordergrund befindet sich das australische CSIRO Parkes-Observatorium, eine 64 Meter große, steuerbare Schüssel, die in der Kometenforschung des Raumfahrtzeitalters keine Unbekannte ist. Im März 1986 folgte die Parkes-Antenne der ESA-Raumsonde Giotto, als diese am Kometen Halley vorbeiflog und die ersten je erstellten Nahaufnahmen von Halleys Kern machte. Komet PanSTARRS ist mit bloßem Auge zu sehen und erreichte am 5. März die geringste Entfernung zur Erde. Seine größte Annäherung an die Sonne erreicht er am 10. März. Auf dem Weg nach Norden beginnt nun PanSTARRS lang ersehnter Auftritt auf der Nordhalbkugel nach Sonnenuntergang tief am westlichen Horizont. Halten Sie am 12. März Ausschau nach dem Kometen, wenn er in der Nähe des jungen Sichelmondes den westlichen Horizont umarmt.

Das Bild von morgen: Mauna-Kea-Milchstraße


< Deutsches Archiv | Twitter | Facebook | Links | Über APOD | Forum >


Originalseite: Astronomy Picture of the Day
Autoren und Herausgeber: Robert Nemiroff (MTU) und Jerry Bonnell (UMCP)
NASA-Sachbearbeiter: Phillip Newman Spezielle Rechtshinweise
NASA Datenschutz-Richtlinien im Internet und wichtige Hinweise
Ein Service von ASD bei der NASA / GSFC und Michigan Tech. U.

APOD-Vorschaubild
Übersetzung APOD:
Maria Pflug-Hofmayr
Der Orion
- Astronomie und Raumfahrt - von Eugen Reichl und Maria Pflug-Hofmayr