Astronomy Picture of the Day

Entdecke den Weltraum! Täglich ein Bild über Astronomie und Raumfahrt aus dem Universum, zusammen mit einer kurzen Erklärung eines Astronomen.

27. Februar 2013
Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Undulatus asperatus über Neuseeland
Bildcredit und Bildrechte: Witta Priester

Beschreibung: Was sind das für Wolken? Obwohl ihre Entstehung noch unbekannt ist, scheinen solche ungewöhnlichen atmosphärischen Strukturen, egal wie bedrohlich sie aussehen mögen, nicht die Vorboten eines meteorologischen Untergangs zu sein. Sie werden formlos als Undulatus asperatus bezeichnet, ihre Erscheinung kann atemberaubend und ihre Ausprägung mag ungewöhnlich sein, doch sie sind relativ wenig untersucht und wurden sogar als neue Wolkenart vorgeschlagen. Während die meisten Wolkendecken eine flache Unterseite haben, weisen Asperatus unten eine starke vertikale Struktur auf. Mutmaßungen dazu vermuten einen Zusammenhang zwischen Asperatuswolken und Lenticulariswolken, die sich in der Nähe von Bergen bilden, sowie Mammatuswolken, die mit Gewittern einhergehen, oder auch einem Föhn - ein trockener Fallwind, der von den Bergen hinabfließt. Ein solcher Wind mit der Bezeichnung Canterbury Northwester strömt zur Südinsel an der Ostküste Neuseelands. Das obige Bild, das 2005 über Hanmer Springs in Canterbury (Neuseeland) aufgenommen wurde, ist sehr detailreich, weil Sonnenlicht die wellenförmigen Wolken von der Seite beleuchtet.

Das Bild von morgen: dein eigener Planet


< Deutsches Archiv | Twitter | Facebook | Links | Über APOD | Forum >


Originalseite: Astronomy Picture of the Day
Autoren und Herausgeber: Robert Nemiroff (MTU) und Jerry Bonnell (UMCP)
NASA-Sachbearbeiter: Phillip Newman Spezielle Rechtshinweise
NASA Datenschutz-Richtlinien im Internet und wichtige Hinweise
Ein Service von ASD bei der NASA / GSFC und Michigan Tech. U.

APOD-Vorschaubild
Übersetzung APOD:
Maria Pflug-Hofmayr
Der Orion
- Astronomie und Raumfahrt - von Eugen Reichl und Maria Pflug-Hofmayr