Astronomy Picture of the Day

Entdecke den Weltraum! Täglich ein Bild über Astronomie und Raumfahrt aus dem Universum, zusammen mit einer kurzen Erklärung eines Astronomen.

19. Februar 2013
Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Merkur am Horizont
Bildcredit und Bildrechte: Juan Carlos Casado

Beschreibung: Haben Sie schon einmal den Planeten Merkur gesehen? Weil Merkur so nahe um die Sonne kreist, entfernt er sich am irdischen Himmel niemals weit von der Sonne. Wenn Merkur der Sonne hinterherzieht, ist er kurz nach Sonnenuntergang tief über dem Horizont zu sehen. Wenn er der Sonne vorausläuft, ist Merkur nur kurz vor Sonnenaufgang sichtbar. Also kann ein gut informierter Himmelsbeobachter im Lauf des Jahres zu gewissen Zeiten mit ein bisschen Berechnung an einem Beobachtungsort mit freier Horizontsicht Merkur mit bloßem Auge erkennen. Oben wurde eine Menge Berechnung mit ein paar digitalen Tricks kombiniert, um Merkurs aufeinanderfolgende Positionen im März 2000 zu zeigen. Jedes Bild wurde in Spanien am selben Ort fotografiert, wenn die Sonne 10 Grad unter dem Horizont stand, und alle wurden mit dem Bild, das den fotogensten Sonnenuntergang zeigte, zur Deckung gebracht. Derzeit ist Merkur nach Sonnenuntergang am westlichen Horizont sichtbar, verschwindet jedoch in wenigen Tagen im gleißenden Licht der Sonne.

Das Bild von morgen: Saturns Sechseck


< Deutsches Archiv | Twitter | Facebook | Links | Über APOD | Forum >


Originalseite: Astronomy Picture of the Day
Autoren und Herausgeber: Robert Nemiroff (MTU) und Jerry Bonnell (UMCP)
NASA-Sachbearbeiter: Phillip Newman Spezielle Rechtshinweise
NASA Datenschutz-Richtlinien im Internet und wichtige Hinweise
Ein Service von ASD bei der NASA / GSFC und Michigan Tech. U.

APOD-Vorschaubild
Übersetzung APOD:
Maria Pflug-Hofmayr
Der Orion
- Astronomie und Raumfahrt - von Eugen Reichl und Maria Pflug-Hofmayr