Astronomy Picture of the Day

Entdecke den Weltraum! Täglich ein Bild über Astronomie und Raumfahrt aus dem Universum, zusammen mit einer kurzen Erklärung eines Astronomen.

19. Januar 2013
Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Barnard starrt auf NGC 2170
Bildcredit und Bildrechte: John Davis

Beschreibung: Dieses Teleskopmosaik, eine Aussicht auf eine kosmische Himmelslandschaft, enthüllt die ständige Schönheit von Dingen, die es gibt. Die sinnträchtige Szenerie umfasst etwa 6 Grad oder 12 Vollmonde am Himmel des Planeten Erde. Links sind Falten aus rotem, leuchtendem Gas zu sehen - ein kleiner Teil eines kolossalen, 300 Lichtjahre großen Bogens. Die Struktur, bekannt als Barnard-Schleife und zu blass für das Auge, wurde von weit zurückliegenden Supernovaexplosionen und den Winden massereicher Sterne geformt und ist noch immer vom Licht angeregter Wasserstoffatome gesäumt. Barnards Schleife ist etwa 1500 Lichtjahre entfernt und windet sich grob um den großen Orionnebel, eine Sternkrippe am Rand der Molekülwolken im Orion. Doch dahinter liegen weitere fruchtbare Sternfelder in der Ebene unserer Milchstraße. Rechts auf diesem lang belichteten Komposit findet man NGC 2170, einen staubhaltigen Komplex aus Nebeln in der Nähe einer benachbarten, etwa 2400 Lichtjahre fernen Molekülwolke.

Das Bild von morgen: Tiefseeastronomie


< Deutsches Archiv | Twitter | Facebook | Links | Über APOD | Forum >


Originalseite: Astronomy Picture of the Day
Autoren und Herausgeber: Robert Nemiroff (MTU) und Jerry Bonnell (UMCP)
NASA-Sachbearbeiter: Phillip Newman Spezielle Rechtshinweise
NASA Datenschutz-Richtlinien im Internet und wichtige Hinweise
Ein Service von ASD bei der NASA / GSFC und Michigan Tech. U.

APOD-Vorschaubild
Übersetzung APOD:
Maria Pflug-Hofmayr
Der Orion
- Astronomie und Raumfahrt - von Eugen Reichl und Maria Pflug-Hofmayr