Astronomy Picture of the Day

Entdecke den Weltraum! Täglich ein Bild über Astronomie und Raumfahrt aus dem Universum, zusammen mit einer kurzen Erklärung eines Astronomen.

10. Dezember 2012

Zeitraffer: eine totale Sonnenfinsternis
Videocredit und -rechte: Colin Legg

Beschreibung: Haben Sie je eine totale Sonnenfinsternis gesehen? Das obige Zeitraffervideo zeigt so eine Finsternis, wie sie letzten Monat von Australien aus zu sehen war, dramatisch und detailreich. Am Beginn des Videos ist die leichte Verdunkelung der Sonne und der umgebenden Landschaft kaum wahrnehmbar. Plötzlich, wenn der Mond weiterwandert und schon fast die ganze Sonne bedeckt, fegt die Dunkelheit von links heran - vom vollständig abgedeckten Teil der Sonne. Während der Totalität reicht nur die helle Sonnenkorona über den Mondrand hinaus, und alles ist in Dunkelheit gehüllt. Der ferne Horizont ist jedoch noch hell, da er nicht im dunkelsten Teil des Schattens liegt. Zur Mitte der Totalität taucht der Horizont unter der abgedeckten Sonne in die Dunkelheit, die vom Schattenkegel stammt - ein Korridor des Schattens, der bis zum Mond hinauf reicht. Gegen Ende der totalen Sonnenfinsternis - normalerweise nach wenigen Minuten - dreht sich der Prozess um, und der Mondschatten wandert weiter auf die andere Seite. Sonnenfinsternisse sind regelmäßig im Rahmen von Gemeinschaftsreisen zu beobachten, die entlang des schmalen Finsternispfades organisiert werden, aber auch bei speziellen Kreuzfahrten und Flügen.

Das Bild von morgen: riesige Krippe


< Deutsches Archiv | Twitter | Facebook | Links | Über APOD | Forum >


Originalseite: Astronomy Picture of the Day
Autoren und Herausgeber: Robert Nemiroff (MTU) und Jerry Bonnell (UMCP)
NASA-Sachbearbeiter: Phillip Newman Spezielle Rechtshinweise
NASA Datenschutz-Richtlinien im Internet und wichtige Hinweise
Ein Service von ASD bei der NASA / GSFC und Michigan Tech. U.

APOD-Vorschaubild
Übersetzung APOD:
Maria Pflug-Hofmayr
Der Orion
- Astronomie und Raumfahrt - von Eugen Reichl und Maria Pflug-Hofmayr