Astronomy Picture of the Day

Entdecke den Weltraum! Täglich ein Bild über Astronomie und Raumfahrt aus dem Universum, zusammen mit einer kurzen Erklärung eines Astronomen.

1. Oktober 2012
Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Vorstellung des Kometen ISON
Bildcredit und Bildrechte:  Ligustri Rolando

Beschreibung: Kann dieser blasse Punkt heller werden und zu einem der hellsten Kometen werden, die je beobachtet wurden? Ja, das ist möglich. Der Komet könnte aber genauso gut zerbrechen, wenn er sich der Sonne nähert, oder nur mäßig aufhellen. Himmelsfreunde auf der ganzen Welt sind jedoch sehr begeistert von den optimistischeren Schätzungen - dass der neu entdeckte C/2012 S1 (ISON) Ende 2013 einen spektakulären Schweif entwickeln oder für kurze Zeit fast die Helligkeit des Vollmondes erreichen könnte. Der Komet ISON ist derzeit sehr blass, aber mit einer scheinbaren Helligkeit von 18 mag im obigen Bild gerade noch sichtbar. Er wurde erst vor wenig mehr als einer Woche in Russland von Vitali Nevski (Weißrussland) und Artyom Novichonok (Russland) entdeckt und wandert derzeit zwischen den Umlaufbahnen von Jupiter und Saturn in Richtung Sonne. Anfang Oktober 2013 wird er sehr nahe am Mars vorbeiwandern und vielleichtbar für die Rover und die Raumsonden in seiner Umlaufbahn sichtbar sein. Der Komet ISON dürfte mit seinem Kurs den Status eines Sonnenstreifers erlangen, da er Ende November 2013 weniger als einen Sonnendurchmesser entfernt über der Sonnenoberfläche vorbeiziehen wird. Was von ihm übrig bleibt, zieht dann Ende Dezember 2013 sehr knapp an der Erde vorbei. Astronomen auf der ganzen Welt verfolgen diesen großen, schmutzigen Schneeball sehr genau, um seinen Aufbau besser zu verstehen und einschätzen zu können, wie er sich im Lauf der nächsten 15 Monate entwickeln könnte.

Das Bild von morgen: strömender Mars


< Deutsches Archiv | Twitter | Facebook | Links | Über APOD | Forum >


Originalseite: Astronomy Picture of the Day
Autoren und Herausgeber: Robert Nemiroff (MTU) und Jerry Bonnell (UMCP)
NASA-Sachbearbeiter: Phillip Newman Spezielle Rechtshinweise
NASA Datenschutz-Richtlinien im Internet und wichtige Hinweise
Ein Service von ASD bei der NASA / GSFC und Michigan Tech. U.

APOD-Vorschaubild
Übersetzung APOD:
Maria Pflug-Hofmayr
Der Orion
- Astronomie und Raumfahrt - von Eugen Reichl und Maria Pflug-Hofmayr