Astronomy Picture of the Day

Entdecke den Weltraum! Täglich ein Bild über Astronomie und Raumfahrt aus dem Universum, zusammen mit einer kurzen Erklärung eines Astronomen.

15. September 2012
Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Der Ringnebel, gezeichnet
Zeichnung und Bildrechte: Frédéric Burgeot

Beschreibung: Ein planetarischer Nebel mit einfacher Symmetrie, der Beobachtern mit Teleskopen vertraut ist, ist der Ringnebel (M57). Er steht an die 2000 Lichtjahre entfernt im musikalischen Sternbild Leier. Unterschiedlicher Farben und feine Details werden auf dieser ungewöhnlichen Skizze des kosmischen Rings angedeutet, die direkt am Okular eines 40-Zoll-Spiegelteleskops entstand. Die Originalzeichnung wurde mit Buntstiften auf weißem Papier gezeichnet, oben ist ein digitaler Bildscan in invertierten Farben abgebildet. Der Nebel mit einem Durchmesser von etwa einem Lichtjahr besteht aus den äußeren Schichten eines sterbenden, einst sonnenähnlichen Sterns im Zentrum, die von diesem abgestoßen werden. Starke Ultraviolettstrahlung des heißen Zentralsterns ionisiert die Atome im Gas und liefert die Energie für das Leuchten des Nebels. Ionisierter Wasserstoff fügt einen rötlichen Farbton hinzu, und ionisierter Sauerstoff erzeugt eine charakteristische blaugrüne Farbe. Der Zentralstern des Ringnebels, der unter normalen Bedingungen schwierig zu beobachten ist, war mit einem kleinen Teleskop beim Erstellen der Studie gut zu sehen.

Das Bild von morgen: Mondringe


< Deutsches Archiv | Twitter | Facebook | Links | Über APOD | Forum >


Originalseite: Astronomy Picture of the Day
Autoren und Herausgeber: Robert Nemiroff (MTU) und Jerry Bonnell (UMCP)
NASA-Sachbearbeiter: Phillip Newman Spezielle Rechtshinweise
NASA Datenschutz-Richtlinien im Internet und wichtige Hinweise
Ein Service von ASD bei der NASA / GSFC und Michigan Tech. U.

APOD-Vorschaubild
Übersetzung APOD:
Maria Pflug-Hofmayr
Der Orion
- Astronomie und Raumfahrt - von Eugen Reichl und Maria Pflug-Hofmayr