Astronomy Picture of the Day

Entdecke den Weltraum! Täglich ein Bild über Astronomie und Raumfahrt aus dem Universum, zusammen mit einer kurzen Erklärung eines Astronomen.

13. September 2012
Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Kokonnebel-Weitwinkelfeld
Bildcredit und Bildrechte: Fabian Neyer

Beschreibung: In diesem dicht gedrängten Sternenfeld, das mehr als 2 Grad im hoch fliegenden Sternbild Schwan (Cygnus) zeigt, zieht es das Auge zum Kokonnebel. Der kosmische Kokon, eine kompakte Sternbildungsregion, unterbricht einen langen Schweif undurchsichtiger interstellarer Staubwolken. Der Nebel ist als IC 5146 katalogisiert, hat einen Durchmesser von fast 15 Lichtjahren und ist etwa 4000 Lichtjahre entfernt. Wie bei anderen Sternbildungsregionen leuchtet hier rotes Wasserstoffgas, das von den jungen, heißen Sternen angeregt wird, und blaues, vom Staub reflektiertes Sternenlicht am Rand einer ansonsten unsichtbaren Molekülwolke. Der helle Stern nahe der Mitte dieses Nebels ist wahrscheinlich nur wenige Hunderttausend Jahre alt. Er liefert die Energie für das Leuchten des Nebels, während er eine Höhle im Staub und Gas der Sterne bildenden Molekülwolke freiräumt. Doch die langen, staubhaltigen Filamente, die auf diesem Bild im sichtbaren Licht dunkel erscheinen, verbergen ebenfalls Sterne im Entstehungsprozess, wie in Infrarotwellenlängen zu sehen ist.

Das Bild von morgen: Freunde und Nachbarn


< Deutsches Archiv | Twitter | Facebook | Links | Über APOD | Forum >


Originalseite: Astronomy Picture of the Day
Autoren und Herausgeber: Robert Nemiroff (MTU) und Jerry Bonnell (UMCP)
NASA-Sachbearbeiter: Phillip Newman Spezielle Rechtshinweise
NASA Datenschutz-Richtlinien im Internet und wichtige Hinweise
Ein Service von ASD bei der NASA / GSFC und Michigan Tech. U.

APOD-Vorschaubild
Übersetzung APOD:
Maria Pflug-Hofmayr
Der Orion
- Astronomie und Raumfahrt - von Eugen Reichl und Maria Pflug-Hofmayr