Astronomy Picture of the Day

Entdecke den Weltraum! Täglich ein Bild über Astronomie und Raumfahrt aus dem Universum, zusammen mit einer kurzen Erklärung eines Astronomen.

22. Juni 2012
Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

IC 2574: der Coddington-Nebel
Bildcredit und Bildrechte: Stephen Leshin

Beschreibung: Große Spiralgalaxien scheinen oft die ganze Aufmerksamkeit einzuheimsen, wenn sie ihre jungen, hellen, blauen Sternhaufen in schönen, symmetrischen Spiralarmen zur Schau stellen. Doch auch kleine, irreguläre Galaxien bilden Sterne. Die Zwerggalaxie IC 2574 weist sogar deutliche Hinweise auf intensive Sternbildungsaktivität in den verräterischen, rötlichem Regionen aus leuchtendem Wasserstoffgas auf. Wie auch in Spiralgalaxien werden die turbulenten Sternbildungsregionen in IC 2574 von Sternwinden und Supernovaexplosionen aufgewühlt, welche Materie ins interstellare Medium der Galaxie fegen und weitere Sternbildung auslösen. IC 2574 ist an die 12 Millionen Lichtjahre entfernt und Teil der M81-Galaxiengruppe, die im nördlichen Sternbild Ursa Major zu sehen ist. Das liebliche Inseluniversum, das auch als Coddington-Nebel bezeichnet wird, hat einen Durchmesser von etwa 50.000 Lichtjahren und wurde 1898 von dem amerikanischen Astronomen Edwin Coddington entdeckt.

Das Bild von morgen: Lichtwochenende


< Deutsches ArchivTwitter | Facebook | Links | Über APOD | Forum >


Originalseite: Astronomy Picture of the Day
Autoren und Herausgeber: Robert Nemiroff (MTU) und Jerry Bonnell (UMCP)
NASA-Sachbearbeiter: Phillip Newman Spezielle Rechtshinweise
NASA Datenschutz-Richtlinien im Internet und wichtige Hinweise
Ein Service von ASD bei der NASA / GSFC und Michigan Tech. U.

APOD-Vorschaubild
Übersetzung APOD:
Maria Pflug-Hofmayr
Der Orion
- Astronomie und Raumfahrt - von Eugen Reichl und Maria Pflug-Hofmayr