Astronomy Picture of the Day

Entdecke den Weltraum! Täglich ein Bild über Astronomie und Raumfahrt aus dem Universum, zusammen mit einer kurzen Erklärung eines Astronomen.

18. Juni 2012
Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Die Milchstraße über den Osterinseln
Bildcredit und Bildrechte: Manel Soria

Beschreibung: Warum wurden die Statuen auf den Osterinseln gebaut? Das ist nicht bekannt. Sicher ist, dass dort mehr als 800 riesige Steinstatuen stehen. Die Statuen der Osterinseln sind meist mehr als zweimal so hoch wie ein Mensch und haben etwa die 200-fache Masse eines Menschen. Was die Geschichte oder Bedeutung der ungewöhnlichen Statuen betrifft, ist nur weniges gesichert, doch viele glauben, dass die meisten davon vor etwa 500 Jahren als Abbilder lokaler Herrscher einer verlorenen Zivilisation geschaffen wurden. Oben sind einige der Stein riesen zu sehen - sie wurden 2009 unter dem Zentralband unserer Galaxis, der Milchstraße, beleuchtet.

Helfen Sie, APOD zu evaluieren: Wecken die APOD-Bilder Interesse an Wissenschaft?
Das Bild von morgen: ganze neue Galaxie


< Deutsches ArchivTwitter | Facebook | Links | Über APOD | Forum >


Originalseite: Astronomy Picture of the Day
Autoren und Herausgeber: Robert Nemiroff (MTU) und Jerry Bonnell (UMCP)
NASA-Sachbearbeiter: Phillip Newman Spezielle Rechtshinweise
NASA Datenschutz-Richtlinien im Internet und wichtige Hinweise
Ein Service von ASD bei der NASA / GSFC und Michigan Tech. U.

APOD-Vorschaubild
Übersetzung APOD:
Maria Pflug-Hofmayr
Der Orion
- Astronomie und Raumfahrt - von Eugen Reichl und Maria Pflug-Hofmayr