Ringförmige Sonnenfinsternis

Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Bildcredit und Bildrechte: Mikael Svalgaard

Beschreibung: Morgen, am 20. Mai, rast der Mondschatten über den Planeten Erde. Beobachter auf einem 240-300 Kilometer breiten Schattenpfad können eine ringförmige Sonnenfinsternis beobachten, da die scheinbare Größe des Mondes derzeit zu klein ist, um die Sonne vollständig zu bedecken. Der Finsternispfad, der 3,5 Stunden lang nach Osten wandert, beginnt im Süden Chinas und wandert über den nördlichen Pazifik bis Nordamerika. Dort kreuzt er die Westküste der USA im Süden von Oregon und im Norden Kaliforniens. Die Bewohner von Tokio befinden sich nur 10 Kilometer nördlich der Zentrallinie dieses Pfades. Natürlich ist in einer viel größeren Region in Nordamerika, im Pazifik und in Ostasien eine partielle Finsternis zu sehen. Dieses sorgfältig mit Filtern fotografierte Teleskopbild entstand während der ringförmigen Finsternis am 15. Januar 2010 in Kanyakumari am südlichen Ende von Indien.

Zur Originalseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.