Astronomy Picture of the Day

Entdecke den Weltraum! Täglich ein Bild über Astronomie und Raumfahrt aus dem Universum, zusammen mit einer kurzen Erklärung eines Astronomen.

12. April 2012
Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Juris Planet
Bildcredit: ISS Expedition 30, NASA

Beschreibung: An einem anderen 12. April, im Jahr 1961, wurde der sowjetische Kosmonaut Juri Alexejewitsch Gagarin zum ersten Menschen, der den Planeten Erde aus dem Weltall sah. Über seine Aussicht aus der Umlaufbahn berichtete er: "Der Himmel ist sehr dunkel; die Erde ist bläulich. Alles ist sehr deutlich zu sehen". Um das zu feiern, betrachten Sie dieses aktuelle Bild aus der die Erde umkreisenden Internationalen Raumstation. Diese atemberaubende Ansicht des Planeten bei Nacht wurde am 28. März in einer Höhe von 390 Kilometern fotografiert. Die Lichter von Moskau in Russland liegen nahe der Bildmitte, links ist eines der Solarpaneele der Station zu sehen. Polarlichter und der Glanz des Sonnenlichts liegen am sanft gekrümmten Horizont des Planeten. Unter den Sternen über dem Horizont ist auch der kompakte Sternhaufen der Plejaden zu finden, der durch das Polarlicht hindurchschimmert.

Rückblick: Das war Yuri's Night 2011 in Wien
Das Bild von morgen: Marsteufel


< Deutsches ArchivTwitter | Facebook | Links | Über APOD | Forum >


Originalseite: Astronomy Picture of the Day
Autoren und Herausgeber: Robert Nemiroff (MTU) und Jerry Bonnell (UMCP)
NASA-Sachbearbeiter: Phillip Newman Spezielle Rechtshinweise
NASA Datenschutz-Richtlinien im Internet und wichtige Hinweise
Ein Service von ASD bei der NASA / GSFC und Michigan Tech. U.

APOD-Vorschaubild
Übersetzung APOD:
Maria Pflug-Hofmayr
Der Orion
- Astronomie und Raumfahrt - von Eugen Reichl und Maria Pflug-Hofmayr