Astronomy Picture of the Day

Entdecke den Weltraum! Täglich ein Bild über Astronomie und Raumfahrt aus dem Universum, zusammen mit einer kurzen Erklärung eines Astronomen.

29. März 2012
Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Raketenspuren in der Milchstraße
Bildcredit und Bildrechte:
Jerry Lodriguss (Catching the Light)

Beschreibung: Am 27. März starteten in Virginia an der Wallops Flight Facility der NASA fünf Forschungsrateten in den Morgenhimmel. Die Raketen, die zum Anomalous Transport Rocket EXperiment (ATREX) gehörten, das um 4:58 Eastern Daylight Time (EDT) begann, starteten hintereinander in 80-Sekunden-Intervallen. Sie stießen eine chemische Leuchtspur aus und bildeten in einer Höhe von etwa 100 Kilometern leuchtende, weiße Wolken in der Ionosphäre der Erde. Diese Wolken fegten die kaum untersuchten Starkwinde in der Turbopause entlang. (Nicht jene Starkwinde, durch die Passagierflugzeuge in Höhen zwischen 8 und 9 Kilometern hindurchfliegen.) Die entlang der Mittelatlantikstaaten der Vereinigten Staaten sichtbaren Wolken trieben am sternklaren Himmel und sind auf diesem Bild zu sehen, das am East Point in New Jersey fotografiert wurde. Wenn man nach Süden zum Startplatz blickte, zeigte der faszinierende Himmelshintergrund die Sterne des Schützen, des Skorpions und die beständigeren, blassen, weiß leuchtenden Wolken der Milchstraße.

Das Bild von morgen: Himmelsblick


< Deutsches ArchivTwitter | Facebook | Links | Über APOD | Forum >


Originalseite: Astronomy Picture of the Day
Autoren und Herausgeber: Robert Nemiroff (MTU) und Jerry Bonnell (UMCP)
NASA-Sachbearbeiter: Phillip Newman Spezielle Rechtshinweise
NASA Datenschutz-Richtlinien im Internet und wichtige Hinweise
Ein Service von ASD bei der NASA / GSFC und Michigan Tech. U.

APOD-Vorschaubild
Übersetzung APOD:
Maria Pflug-Hofmayr
Der Orion
- Astronomie und Raumfahrt - von Eugen Reichl und Maria Pflug-Hofmayr