Astronomy Picture of the Day

Entdecke den Weltraum! Täglich ein Bild über Astronomie und Raumfahrt aus dem Universum, zusammen mit einer kurzen Erklärung eines Astronomen.

19. März 2012
Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Sonnenfleckengruppe 1429 und die ferne Sonne
Bildcredit und Bildrechte:
Juan Manuel Pérez Rayego

Beschreibung: Was ist da auf der Sonne zu sehen? Im Laufe der letzten zwei Wochen kreuzte eine der energiereichsten Sonnenfleckenregionen der letzten Jahre die Vorderseite der Sonne. Die aktive Region 1429, die auf der Sonne oben rechts als Gruppe dunkler Flecken zu sehen ist, stieß mehrere Sonnenfackeln und Koronale Massenauswürfe aus, seit sie vor fast einem Monat am Sonnenrand auftauchte. Schnell wandernde, von diesen Sonnenexplosionen stammende Teilchen trafen die Erde und riefen viele farbenprächtige Polarlichter hervor, die im Laufe der letzten zwei Wochen zu sehen waren. Im pittoresken Vordergrund sind Bäume und Vögel in der Nähe von Merida in Spanien zu sehen, wo das obige Bild vor etwa einer Woche fotografiert wurde. Obwohl AR 1429 nach rechts weiterrotiert und hinter dem Sonnenrand verschwunden ist - zumindest von der Erde aus gesehen - wird die Beobachtung der Region von den STEREO-Satelliten fortgeführt, welche die Sonne weit vor der Erde umrunden.

Das Bild von morgen: Mondgeschichte


< Deutsches ArchivTwitter | Facebook | Links | Über APOD | Forum >


Originalseite: Astronomy Picture of the Day
Autoren und Herausgeber: Robert Nemiroff (MTU) und Jerry Bonnell (UMCP)
NASA-Sachbearbeiter: Phillip Newman Spezielle Rechtshinweise
NASA Datenschutz-Richtlinien im Internet und wichtige Hinweise
Ein Service von ASD bei der NASA / GSFC und Michigan Tech. U.

APOD-Vorschaubild
Übersetzung APOD:
Maria Pflug-Hofmayr
Der Orion
- Astronomie und Raumfahrt - von Eugen Reichl und Maria Pflug-Hofmayr