Astronomy Picture of the Day

Entdecke den Weltraum! Täglich ein Bild über Astronomie und Raumfahrt aus dem Universum, zusammen mit einer kurzen Erklärung eines Astronomen.

1. März 2012
Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Vielfarbige Venus
Bildcredit und Bildrechte:
Sean Walker (SkyandTelescope.com, MASIL Astro-Imaging)

Beschreibung: Die gleißende Venus leuchtet derzeit bei Dämmerung am Westhimmel. Der Planet ist als markanter Abendstern zu sehen und sogar für Gelegenheits-Sterngucker ein reizendes Himmelslicht. Im Teleskop ist die Venus ein sogar weniger befriedigender Anblick. Der Planet ist in reflektierende Wolken gehüllt, die im Okular hell, aber strukturlos erscheinen. Aber durch sorgfältiges Abbilden mit einer Farbfilterserie, wie sie für diese Kompositbilder verwendet wurden, kann man zarte Wolkenmuster aufzeigen. Die Bilder wurden Anfang letzten Monats in einer Gartensternwarte in Manchester (New Hampshire, USA) aufgenommen und wurden aus Bildern erstellt, die mit einer Videokamera aufgenommen wurden. Die Bilddaten wurden mit Filtern für nahes Ultraviolettlicht, grünes und nahes Infrarotlicht (links) sowie für rotes, grünes und blaues Licht aufgenommen, während die Venus kurz vor Sonnenuntergang hoch über dem westlichen Horizont stand. Die Abendsichtbarkeit der Venus ist für Beobachter auf der Nordhalbkugel die beste seit 7 Jahren. Sie wird schließlich am 5./6. Juni mit einem Sonnentransit des Planeten enden - dem letzten, der zu Ihren Lebzeiten stattfinden wird.

Venustransit: Jugendaustauschprogramm des FNJ
Das Bild von morgen: Jupiter unplugged


< Deutsches Archiv | Twitter | Facebook | Links | Über APOD | Forum >


Originalseite: Astronomy Picture of the Day
Autoren und Herausgeber: Robert Nemiroff (MTU) und Jerry Bonnell (UMCP)
NASA-Sachbearbeiter: Phillip Newman Spezielle Rechtshinweise
NASA Datenschutz-Richtlinien im Internet und wichtige Hinweise
Ein Service von ASD bei der NASA / GSFC und Michigan Tech. U.

APOD-Vorschaubild
Übersetzung APOD:
Maria Pflug-Hofmayr
Der Orion
- Astronomie und Raumfahrt - von Eugen Reichl und Maria Pflug-Hofmayr