Astronomy Picture of the Day

Entdecke den Weltraum! Täglich ein Bild über Astronomie und Raumfahrt aus dem Universum, zusammen mit einer kurzen Erklärung eines Astronomen.

16. Februar 2012
Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

NGC 5965 und NGC 5963 im Drachen
Bildcredit und Bildrechte:
Stephen Leshin

Beschreibung: Dieses fotogene Spiralgalaxien-Paar ist innerhalb der Grenzen des nördlichen Sternbildes Drache zu finden. NGC 5965 kontrastiert in Farbe und Ausrichtung. Sie ist in unserer Sichtlinie fast von der Seite zu sehen und erscheint in vorwiegend gelblichen Farbtönen, während die bläuliche NGC 5963 eher von oben sichtbar ist. Natürlich dringen auch weitere Galaxien in die Szenerie dieses gut gewählten kosmischen Schnappschusses, etwa die kleine elliptische NGC 5969 unten links. Hellere, gezackte Sterne in unserer eigenen Milchstraße sind im Vordergrund verstreut. Obwohl sie einander scheinbar nahe und fast gleich groß sind, sind die Galaxien NGC 5965 und NGC 5963 weit voneinander entfernt und liegen am Himmel nur zufällig nebeneinander. NGC 5965 ist etwa 150 Millionen Lichtjahre entfernt und hat einen Durchmesser von mehr als 200.000 Lichtjahren. Die viel kleinere NGC 5963 ist ungefähr 40 Millionen Lichtjahre entfernt und steht daher in keiner Verbindung mit der von der Seite sichtbaren Spirale. Die außergewöhnlich blassen, blauen Spiralarme von NGC 5963, die schwer erkennbar sind, sind typisch für Galaxien mit niedriger Oberflächenhelligkeit.

Das Bild von morgen: gegen die Wand


< Deutsches Archiv | Twitter | Facebook | Links | Über APOD | Forum >


Originalseite: Astronomy Picture of the Day
Autoren und Herausgeber: Robert Nemiroff (MTU) und Jerry Bonnell (UMCP)
NASA-Sachbearbeiter: Phillip Newman Spezielle Rechtshinweise
NASA Datenschutz-Richtlinien im Internet und wichtige Hinweise
Ein Service von ASD bei der NASA / GSFC und Michigan Tech. U.

APOD-Vorschaubild
Übersetzung APOD:
Maria Pflug-Hofmayr
Der Orion
- Astronomie und Raumfahrt - von Eugen Reichl und Maria Pflug-Hofmayr