Astronomy Picture of the Day

Entdecke den Weltraum! Täglich ein Bild über Astronomie und Raumfahrt aus dem Universum, zusammen mit einer kurzen Erklärung eines Astronomen.

13. Februar 2012
Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Ein ungewöhnliches Venus-Oval
Bildcredit und Bildrechte:
Doug Zubenel (TWAN)

Beschreibung: Warum sieht die Venus oval aus? Die Venus ist von der Oberfläche der Erde aus häufig zu sehen, und jedes Mal streut die Erdatmosphäre ihr Licht bis zu einem gewissen Grad anders. Wenn die Luft die richtige Menge an Staub oder Wassertröpfchen enthält, werden kleine, aber ferne Objekte wie die Venus zu einem Strahlenkranz mit großem Winkeldurchmesser auseinandergezogen. Strahlenkränze sind nicht ungewöhnlich und sind häufig als runder Hof um Sonne oder Mond zu sehen. Kürzlich wurden jedoch Höfe fotografiert, die nicht rund, sondern eindeutig oval waren. Der obige ovale Venushof wurde von einem Astrofotografen fotografiert, der das ungewöhnliche Phänomen erstmals vor drei Jahren bemerkte. Die ungewöhnliche Verzerrung war zunächst umstritten, wurde inzwischen jedoch von verschiedenen Astrofotografen mehrfach bestätigt. Was die elliptische Form verursacht, ist noch unbekannt, und obwohl es mehrere Hypothesen gibt, denen zufolge waagrecht ausgerichtete Eiskristalle dafür verantwortlich sind, gibt es immer noch Diskussionen darüber.

Das Bild von morgen: große Blütenblätter


< Deutsches Archiv | Twitter | Facebook | Links | Über APOD | Forum >


Originalseite: Astronomy Picture of the Day
Autoren und Herausgeber: Robert Nemiroff (MTU) und Jerry Bonnell (UMCP)
NASA-Sachbearbeiter: Phillip Newman Spezielle Rechtshinweise
NASA Datenschutz-Richtlinien im Internet und wichtige Hinweise
Ein Service von ASD bei der NASA / GSFC und Michigan Tech. U.

APOD-Vorschaubild
Übersetzung APOD:
Maria Pflug-Hofmayr
Der Orion
- Astronomie und Raumfahrt - von Eugen Reichl und Maria Pflug-Hofmayr