Astronomy Picture of the Day

Entdecke den Weltraum! Täglich ein Bild über Astronomie und Raumfahrt aus dem Universum, zusammen mit einer kurzen Erklärung eines Astronomen.

1. Februar 2012
Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Rotes Polarlicht über Australien
Alex Cherney (Terrastro, TWAN)

Beschreibung: Warum leuchtet der Himmel rot? Wegen der Polarlichter. Die Sonnenstürme letzte Woche, die hauptsächlich von der aktiven Sonnenfleckenregion 1402 ausgingen, überschütteten die Erde mit Teilchen, welche Sauerstoffatome hoch in der Erdatmosphäre anregten. Wenn die Elektronen der angeregten Elemente in ihren Ausgangszustand zurückfielen, strahlten sie rotes Licht ab. Wenn Sauerstoffatome in der niedrigeren Erdatmosphäre angeregt werden, ist das Leuchten vorwiegend grün. Das oben abgebildete, hohe rote Polarlicht war letzte Woche in der Nähe von Flinders in Victoria (Australien) knapp über dem Horizont zu sehen. In dieser Nacht leuchteten auch vertrautere, aber weiter entfernte Objekte am Himmel, darunter die zentrale Scheibe unserer Milchstraße auf der linken Seite sowie rechts die benachbarte große und kleine Magellansche Wolke. Ein Zeitraffervideo, das die Polarlichter betont, die in dieser Nacht zu sehen waren, zeigt die pittoreske Szenerie im Kontext. Warum der Himmel nicht auch grün leuchtete, ist nicht bekannt.

Das Bild von morgen: offener Raum


< Deutsches Archiv | Twitter | Facebook | Links | Über APOD | Forum >


Originalseite: Astronomy Picture of the Day
Autoren und Herausgeber: Robert Nemiroff (MTU) und Jerry Bonnell (UMCP)
NASA-Sachbearbeiter: Phillip Newman Spezielle Rechtshinweise
NASA Datenschutz-Richtlinien im Internet und wichtige Hinweise
Ein Service von ASD bei der NASA / GSFC und Michigan Tech. U.

APOD-Vorschaubild
Übersetzung APOD:
Maria Pflug-Hofmayr
Der Orion
- Astronomie und Raumfahrt - von Eugen Reichl und Maria Pflug-Hofmayr