Zodiakallicht und falsche Dämmerung


Bildcredit und Bilrechte: Nilesh Vayada und Ajay Talwar (TWAN)

Beschreibung: Ist es Dämmerung oder falsche Dämmerung? Zu gewissen Zeiten des Jahres beginnt der Horizont bei der aufgehenden Sonne ungewöhnlich früh zu leuchten. Dieses frühmorgendliche Leuchten stammt nicht direkt von der Sonne, sondern ist Sonnenlicht, das von interplanetarem Staub reflektiert wird. Das leuchtende Dreieck aus Licht, das als Zodiakallicht bezeichnet wird, kann eine Weile mit dem Sonnenaufgang verwechselt werden, man könnte es daher als „falsche Dämmerung“ bezeichnen. Das oben eingebundene Zeitfaffervideo zeigt zwei Ereignisse einer falschen Dämmerung, jede davon zirka fünf Stunden lang, aufgenommen bei der am höchsten gelegenen Sternwarte der Welt: Mount Saraswati in der Nähe von Hanle in Indien. Zeitweise leuchtet das aufgehende Zodiakaldreieck auf der linken Seite sogar heller als die zentrale Scheibe unserer Galaxis, der Milchstraße, die als diagonales Band zu sehen ist, das sich im Bild von links nach rechts bewegt.

Zur Originalseite

Eine Antwort auf „Zodiakallicht und falsche Dämmerung“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.