Astronomy Picture of the Day

Entdecke den Weltraum! Täglich ein Bild über Astronomie und Raumfahrt aus dem Universum, zusammen mit einer kurzen Erklärung eines Astronomen.

26. Dezember 2011
Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Ein tobendes Sturmsystem auf Saturn
Bildcredit: Cassini Imaging Team, SSI, JPL, ESA, NASA

Beschreibung: Es ist eines der größten und langlebigsten Sturmsysteme, die je in unserem Sonnensystem beobachtet wurden. Die obige Wolkenformation auf der nördlichen Saturnhalbkugel, die erstmals Ende letzten Jahres zu sehen war, war anfangs größer als die Erde und breitete sich bald darauf über den gesamten Planeten aus. Der Sturm wurde nicht nur von der Erde aus verfolgt, sondern auch aus der Nähe, und zwar von der robotischen Raumsonde Cassini, die derzeit Saturn umkreist. Auf dem obigen Falschfarben-Infrarotbild vom Februar zeigen orange Farben tief in der Atmosphäre liegende Wolken, während helle Farben höher liegende Wolken zeigen. Die Saturnringe sind als blaue, waagrechte Linie fast von der Kante zu sehen. Die gebogenen, dunklen Bänder sind die Schatten der Ringe, die von der links oben stehenden Sonne auf die Wolkenoberflächen geworfen werden. Der heftige Sturm ist eine Quelle von Radiorauschen, das von Gewittern stammt, und könnte mit jahreszeitlichen Veränderungen im Zusammenhang stehen, da im Norden Saturns langsam der Frühling beginnt.

Das Bild von morgen: stumme Glocke


< Deutsches Archiv | Twitter | Facebook | Links | Über APOD | Forum >


Originalseite: Astronomy Picture of the Day
Autoren und Herausgeber: Robert Nemiroff (MTU) und Jerry Bonnell (UMCP)
NASA-Sachbearbeiter: Phillip Newman Spezielle Rechtshinweise
NASA Datenschutz-Richtlinien im Internet und wichtige Hinweise
Ein Service von ASD bei der NASA / GSFC und Michigan Tech. U.

APOD-Vorschaubild
Weltraum - Bild aus dem Kosmos - Übersetzung APOD:
Maria Pflug-Hofmayr
Der Orion
- Astronomie und Raumfahrt - von Eugen Reichl und Maria Pflug-Hofmayr