Astronomy Picture of the Day

Entdecke den Weltraum! Täglich ein Bild über Astronomie und Raumfahrt aus dem Universum, zusammen mit einer kurzen Erklärung eines Astronomen.

25. Dezember 2011
Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

M1: Der Krebsnebel, von Hubble fotografiert
Bildcredit: NASA, ESA, J. Hester, A. Loll (ASU); Danksagung: Davide De Martin (Skyfactory)

Beschreibung: Das ist die Unordnung, die zurückbleibt, wenn ein Stern explodiert. Der Krebsnebel, das Resultat einer Supernova, die 1054 n. Chr. zu sehen war, ist mit rätselhaften Fasern gefüllt. Diese Fasern sind nicht nur ungemein komplex, sondern scheinen auch eine höhere Geschwindigkeit, als man bei einer freien Explosion erwarten würde. Das obige Bild, das mit dem Weltraumteleskop Hubble aufgenommen wurde, wird in drei Farben dargestellt, die aus wissenschaftlichem Interesse gewählt wurden. Der Krebsnebel umfasst etwa 10 Lichtjahre. Im Zentrum des Nebels liegt ein Pulsar: ein Neutronenstern, der gleich viel Masse hat wie die Sonne, jedoch nur die Größe einer kleinen Stadt. Der Krebs-Pulsar dreht sich etwa 30-mal pro Sekunde um seine Achse.

Das Bild von morgen: Saturnsturm


< Deutsches Archiv | Twitter | Facebook | Links | Über APOD | Forum >


Originalseite: Astronomy Picture of the Day
Autoren und Herausgeber: Robert Nemiroff (MTU) und Jerry Bonnell (UMCP)
NASA-Sachbearbeiter: Phillip Newman Spezielle Rechtshinweise
NASA Datenschutz-Richtlinien im Internet und wichtige Hinweise
Ein Service von ASD bei der NASA / GSFC und Michigan Tech. U.

APOD-Vorschaubild
Weltraum - Bild aus dem Kosmos - Übersetzung APOD:
Maria Pflug-Hofmayr
Der Orion
- Astronomie und Raumfahrt - von Eugen Reichl und Maria Pflug-Hofmayr