Astronomy Picture of the Day

Entdecke den Weltraum! Täglich ein Bild über Astronomie und Raumfahrt aus dem Universum, zusammen mit einer kurzen Erklärung eines Astronomen.

19. Dezember 2011
Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Ein Geminiden-Meteor über dem Iran
Credit und Bildrechte: Arman Golestaneh

Beschreibung: Manche schöne Dinge beginnen als Sandkörnchen. Wenn ein Korn in eine Auster eingeschlossen ist, wächst es zu einer schillernden Perle heran, glänzend und lieblich anzusehen. Wenn es mit mehr als 35 Kilometern pro Sekunde durch die Atmosphäre rast, wird ein größeres kosmisches Sandkorn ein beeindruckender Meteor, der seine flüchtige Schönheit jedem zeigt, der sich die Mühe nimmt zu beobachten. Der Meteorstrom der Geminiden erreichte letzte Woche seinen Höhepunkt, Himmelsbeobachter zählten trotz des hellen Mondes ganze 150 Meteore pro Stunde. Oben ist ein Meteorstreifen über dem Taftan im Südwesten des Iran abgebildet, er war zwischen dem hellen Stern Sirius links und dem vertrauten Sternbild Orion in der Bildmitte zu sehen. Himmelsbeobachter freuen sich auf die Geminiden nächstes Jahr, sie erreichen dann den Höhepunkt zu Neumond, der die Beobachtung nicht stört.

Das Bild von morgen: blaue Ellipse


< Deutsches Archiv | Twitter | Facebook | Links | Über APOD | Forum >


Originalseite: Astronomy Picture of the Day
Autoren und Herausgeber: Robert Nemiroff (MTU) und Jerry Bonnell (UMCP)
NASA-Sachbearbeiter: Phillip Newman Spezielle Rechtshinweise
NASA Datenschutz-Richtlinien im Internet und wichtige Hinweise
Ein Service von ASD bei der NASA / GSFC und Michigan Tech. U.

APOD-Vorschaubild
Weltraum - Bild aus dem Kosmos - Übersetzung APOD:
Maria Pflug-Hofmayr
Der Orion
- Astronomie und Raumfahrt - von Eugen Reichl und Maria Pflug-Hofmayr