Astronomy Picture of the Day

Entdecke den Weltraum! Täglich ein Bild über Astronomie und Raumfahrt aus dem Universum, zusammen mit einer kurzen Erklärung eines Astronomen.

25. September 2011
Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Eine riesige Tsunami-Stoßwelle auf der Sonne
Bildcredit: NSO/AURA/NSF und USAF Research Laboratory

Beschreibung: So große Tsunamis gibt es auf der Erde nicht. 2006 erzeugte die riesige Sonnenfackel eines erdgroßen Sonnenflecks eine tsunamiartige Druckwelle, die selbst für die Sonne spektakulär war. Auf dem obigen Bild, das mit dem Teleskop des Optical Solar Patrol Network (OSPAN) in New Mexico (USA) aufgenommen wurde, ist zu sehen, wie die Tsunamiwelle von der Aktiven Region AR 10930 ausgeht. Die dabei entstandene Stoßwelle, die fachsprachlich als Moreton-Welle bezeichnet wird, komprimierte und erhitzte Gase, darunter Wasserstoff in der Photosphäre der Sonne, was vorübergehend ein helleres Leuchten erzeugte. Das obige Bild wurde in einer sehr speziellen roten Farbe aufgenommen, die nur von Wasserstoff abgestrahlt wird. Der tobende Tsunami entfernte einige aktive Sonnenfilamente, viele davon bildeten sich später erneut. Der Sonnentsunami breitete sich mit fast einer Million Kilometer pro Stunde aus und umkreiste die ganze Sonne in wenigen Minuten.

Das Bild von morgen: verdampfender Mars


< Deutsches ArchivTwitter | Facebook | Links | Über APOD | Forum >


Originalseite: Astronomy Picture of the Day
Autoren und Herausgeber: Robert Nemiroff (MTU) und Jerry Bonnell (UMCP)
NASA-Sachbearbeiter: Phillip Newman Spezielle Rechtshinweise
NASA Datenschutz-Richtlinien im Internet und wichtige Hinweise
Ein Service von ASD bei der NASA / GSFC und Michigan Tech. U.

APOD-Vorschaubild
Weltraum - Bild aus dem Kosmos - Übersetzung APOD:
Maria Pflug-Hofmayr
Der Orion
- Astronomie und Raumfahrt - von Eugen Reichl und Maria Pflug-Hofmayr