Astronomy Picture of the Day

Entdecke den Weltraum! Täglich ein Bild über Astronomie und Raumfahrt aus dem Universum, zusammen mit einer kurzen Erklärung eines Astronomen.

8. September 2011
Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Apollo-17-Landeplatz: Ein schärferer Blick
Credit: NASA / GSFC / Arizona State Univ. / Lunar Reconnaissance Orbiter

Beschreibung: Diese Ansicht des Landeplatzes von Apollo 17 im Taurus-Littrow-Tal, die am höchsten aufgelöste, die jemals vom Weltraum aus gemachte, wurde letzten Monat vom Lunar Reconnaissance Orbiter (LRO) aufgenommen. Die hoch aufgelösten Bilddaten wurden aufgenommen, als die Umlaufbahn des LRO modifiziert wurde, um eine Annäherung von nur zirka 22 Kilometern zu erreichen, während er einige Apollo-Landeplätze passierte. Diese Höhe ist nur ungefähr zweimal so hoch, wie ein Verkehrsflugzeug auf der Erde fliegt. Auf diesem Bild sind die zurückgelassene Abstiegsstufe der Mondlandefähre Challenger (Einschub) und der Mondrover (LRV) auf seinem endgültigen Parkplatz beschriftet sowie das Apollo Lunar Surface Experiments Package (ALSEP), das zurückgelassen wurde, um die Umwelt und das Innere des Mondes zu überwachen. Deutliche, doppelte Spuren des Mondrovers und die Fußspuren, die von den Astronauten Eugene Cernan und Harrison Schmitt gezogen wurden - den letzten Menschen, die über die Mondoberfläche gingen -, sind an der Landestelle von Apollo 17 ebenfalls leicht erkennbar.

Das Bild von morgen: Komet am Kleiderbügel


< Deutsches ArchivTwitter | Facebook | Links | Über APOD | Forum >


Originalseite: Astronomy Picture of the Day
Autoren und Herausgeber: Robert Nemiroff (MTU) und Jerry Bonnell (UMCP)
NASA-Sachbearbeiter: Phillip Newman Spezielle Rechtshinweise
NASA Datenschutz-Richtlinien im Internet und wichtige Hinweise
Ein Service von ASD bei der NASA / GSFC und Michigan Tech. U.

APOD-Vorschaubild
Weltraum - Bild aus dem Kosmos - Übersetzung APOD:
Maria Pflug-Hofmayr
Der Orion
- Astronomie und Raumfahrt - von Eugen Reichl und Maria Pflug-Hofmayr