Astronomy Picture of the Day

Entdecke den Weltraum! Täglich ein Bild über Astronomie und Raumfahrt aus dem Universum, zusammen mit einer kurzen Erklärung eines Astronomen.

29. August 2011
Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Hickson 44 im Löwen
Bildcredit und Bildrechte: Stephen Leshin

Beschreibung: Als sie nach Galaxien suchten, entdeckten der kanadische Astronom Paul Hickson und seine Kollegen an die 100 kompakte Galaxiengruppen, die nun passenderweise als kompakte Hickson-Gruppe bezeichnet werden. Die vier markanten Galaxien, die auf dieser eindrucksvollen, mit dem Teleskop fotografierten Himmelslandschaft zu sehen sind, bilden so eine Gruppe: Hickson 44, etwa 100 Millionen Lichtjahre entfernt im Sternbild Löwe. Die beiden Spiralgalaxien in der Bildmitte sind die von der Kante sichtbare NGC 3190 mit ihren markanten, gekrümmten Staubspuren und die s-förmige NGC 3187. Zusammen mit der hellen, elliptischen NGC 3193 rechts sind sie auch als Arp 316 bekannt. Die Spirale in der oberen linken Ecke ist NGC 3185, das 4. Mitglied der Hickson-Gruppe. Wie auch andere Galaxien in Hickson-Gruppen weisen sie Anzeichen von Verzerrung und verstärkter Sternbildung auf - Hinweise auf gravitatives Tauziehen, das auf einer kosmischen Zeitskala mit der Verschmelzung der Galaxien enden könnte. Der Verschmelzungsprozess wird nunmehr als normaler Bestandteil der Entwicklung von Galaxien, auch unserer eigenen Milchstraße, verstanden. Zur Größenordnung: NGC 3190 hat bei der geschätzten Entfernung von Hickson 44 einen Durchmesser von etwa 75.000 Lichtjahren.

APOD-Rückblick: kleine Galaxiengruppen
Das Bild von morgen: sehr kühl


< Deutsches ArchivTwitter | Facebook | Links | Über APOD | Forum >


Originalseite: Astronomy Picture of the Day
Autoren und Herausgeber: Robert Nemiroff (MTU) und Jerry Bonnell (UMCP)
NASA-Sachbearbeiter: Phillip Newman Spezielle Rechtshinweise
NASA Datenschutz-Richtlinien im Internet und wichtige Hinweise
Ein Service von ASD bei der NASA / GSFC und Michigan Tech. U.

APOD-Vorschaubild
Weltraum - Bild aus dem Kosmos - Übersetzung APOD:
Maria Pflug-Hofmayr
Der Orion
- Astronomie und Raumfahrt - von Eugen Reichl und Maria Pflug-Hofmayr