Astronomy Picture of the Day

Entdecke den Weltraum! Täglich ein Bild über Astronomie und Raumfahrt aus dem Universum, zusammen mit einer kurzen Erklärung eines Astronomen.

21. August 2011
Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Die Fee des Adlernebels
Bildcredit: The Hubble Heritage Team, (STScI/AURA), ESA, NASA

Beschreibung: Die Staubskulpturen des Adlernebels verdampfen. Wo das energiereiche Sternenlicht die kühlen, kosmischen Berge weggeschnitzt hat, könnte man die übrig gebliebenen statuenhaften Säulen als mythische Tiere interpretieren. Oben ist eine von mehreren auffälligen Staubsäulen des Adlernebels, die man als gigantische, außerirdische Fee beschreiben könnte. Diese Fee ist jedoch zehn Lichtjahre groß und speit Strahlung aus, die viel heißer ist als gewöhnliches Feuer. Der größere Adlernebel, M16, ist eigentlich eine riesige, verdampfende Hülle aus Gas und Staub, deren Inneres - ein größer werdender Hohlraum - eine spektakuläre Sternkrippe enthält, in der ein offener Sternhaufen entsteht. Das obige Bild in wissenschaftlich zugeordneten Farben wurde 2005 anlässlich der 15-Jahresfeierlichkeit zum Start des Weltraumteleskops Hubble veröffentlicht.

Das Bild von morgen: dunkler Planet


< Deutsches ArchivTwitter | Facebook | Links | Über APOD | Forum >


Originalseite: Astronomy Picture of the Day
Autoren und Herausgeber: Robert Nemiroff (MTU) und Jerry Bonnell (UMCP)
NASA-Sachbearbeiter: Phillip Newman Spezielle Rechtshinweise
NASA Datenschutz-Richtlinien im Internet und wichtige Hinweise
Ein Service von ASD bei der NASA / GSFC und Michigan Tech. U.

APOD-Vorschaubild
Weltraum - Bild aus dem Kosmos - Übersetzung APOD:
Maria Pflug-Hofmayr
Der Orion
- Astronomie und Raumfahrt - von Eugen Reichl und Maria Pflug-Hofmayr