Finsternis über der Akropolis

Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Bildcredit und Bildrechte: Elias Politis

Beschreibung: Die totale Phase der Finsternis vom 15. Juni dauerte eindrucksvolle 100 Minuten. Dieses Komposit aus einer regelmäßigen Abfolge digitaler Kameraaufnahmen zeigt ihre gesamte Dauer und folgt der dunklen Mondscheibe, während diese einen Bogen über der Akropolis in Athen (Griechenland) zieht.

Auch der griechische Astronom Aristarch beobachtete etwa im Jahr 270 v. Chr. die Dauer von Mondfinsternissen, jedoch ohne den Vorteil digitaler Uhren und Kameras. Dennoch entwarf er mithilfe der Geometrie einen einfachen und eindrucksvoll genauen Weg, um anhand der Dauer einer Finsternis die Entfernung des Mondes in der Größenordnung des Erdradius abzuleiten. Ein griechischer Astronom jüngerer Zeit, Elias Politis, nannte diese Finsternisdauerstudie und das dazugehörige Youtube-Zeitraffervideo „Acropoclipse“.

Zur Originalseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.