Astronomy Picture of the Day

Entdecke den Weltraum! Täglich ein Bild über Astronomie und Raumfahrt aus dem Universum, zusammen mit einer kurzen Erklärung eines Astronomen.

14. Juni 2011
Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Das nahe Universum
Credit: 2MASS, T. H. Jarrett, J. Carpenter und R. Hurt

Beschreibung: Wie sieht das Universum in unserer Umgebung aus? Dieser Plan zeigt fast 50.000 Galaxien im nahe gelegenen Universum, die mit der Zwei-Mikron-Ganzhimmelsdurchmusterung (2MASS) im Infrarotlicht entdeckt wurden. Das Ergebnis ist eine unglaubliche Tapisserie aus Galaxien, welche die Grenzen aufzeigt, innerhalb derer sich das Universum bildete und entwickelte. Das dunkle Band über der Bildmitte entsteht durch Staub in der Ebene unserer eigenen Galaxis, der Milchstraße. Weiter von der galaktischen Ebene entfernt zeigt jedoch jeder Punkt eine je nach Entfernung farbcodierte Galaxie. Eher blaue Punkte repräsentieren näher gelegene Galaxien in der 2MASS-Durchmusterung, während rötlichere Punkte die weiter entfernten Galaxien der Durchmusterung aufzeigen, welche eine Rotverschiebung von etwa 0,1 aufweisen. Strukturen mit Namen sind am Rand beschriftet. Viele Galaxien sind gravitativ aneinander gebunden und bilden Haufen, welche selbst wiederum lose Superhaufen bilden. Diese wiederum sind manchmal von sogar noch größeren Strukturen überlagert.

Das Bild von morgen: Millionen Sterne


< Deutsches ArchivTwitter | FacebookÜber APOD | Forum >


Originalseite: Astronomy Picture of the Day
Autoren und Herausgeber: Robert Nemiroff (MTU) und Jerry Bonnell (UMCP)
NASA-Sachbearbeiter: Phillip Newman Spezielle Rechtshinweise
NASA Datenschutz-Richtlinien im Internet und wichtige Hinweise
Ein Service von ASD bei der NASA / GSFC und Michigan Tech. U.

APOD-Vorschaubild
Weltraum - Bild aus dem Kosmos - Übersetzung APOD:
Maria Pflug-Hofmayr
Der Orion
- Astronomie und Raumfahrt - von Eugen Reichl und Maria Pflug-Hofmayr