Astronomy Picture of the Day

Entdecke den Weltraum! Täglich ein Bild über Astronomie und Raumfahrt aus dem Universum, zusammen mit einer kurzen Erklärung eines Astronomen.

4. April 2011
Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Verona Rupes: die größte bekannte Klippe im Sonnensystem
Bildcredit:
Voyager 2, NASA

Beschreibung: Könnten Sie einen Sprung von der größten Klippe im Sonnensystem überleben? Wahrscheinlich schon. Verona Rupes auf dem Uranusmond Miranda ist zirka 20 Kilometer tief - das ist die zehnfache die Tiefe des Grand Canyon auf der Erde. Bei Mirandas geringer Gravitation würde ein erlebnishungriger Abenteurer etwa 12 Minuten brauchen, um von oben hinunterzufallen und den Boden mit der Geschwindigkeit eines Rennnautos zu erreichen - etwa 200 Kilometern pro Stunde. Trotzdem könnte der Fall bei gutem Schutz durch Airbags überlebbar sein. Das obige Bild von Verona Rupes wurde 1986 von der vorbeifliegenden Raumsonde Voyager 2 aufgenommen. Wie die gigantische Klippe entstand, ist unbekannt, wahrscheinlich entstand sie im Zusammenhang mit einem großen Einschlag oder tektonischer Oberflächenbewegung.

Das Bild von morgen: Himmelsbogen


< Deutsches ArchivTwitter | Facebook | Über APOD | Forum >


Originalseite: Astronomy Picture of the Day
Autoren und Herausgeber: Robert Nemiroff (MTU) und Jerry Bonnell (UMCP)
NASA-Sachbearbeiter: Phillip Newman Spezielle Rechtshinweise
NASA Datenschutz-Richtlinien im Internet und wichtige Hinweise
Ein Service von ASD bei der NASA / GSFC und Michigan Tech. U.

APOD-Vorschaubild
Weltraum - Bild aus dem Kosmos - Übersetzung APOD:
Maria Pflug-Hofmayr
Der Orion
- Astronomie und Raumfahrt - von Eugen Reichl und Maria Pflug-Hofmayr