T Tauri und Hinds Veränderlicher Nebel

Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Bildcredit und Bildrechte: Adam Block, Mt. Lemmon SkyCenter, U. Arizona

Beschreibung: Der gelbliche Stern nahe der Mitte dieser bemerkenswerten teleskopischen Himmelsansicht ist T Tauri, ein Prototyp der Klasse T-Tauri-veränderlicher Sterne. Er liegt in der Nähe einer staubhltigen, gelben kosmischen Wolke, die historisch als Hinds Veränderlicher Nebel (NGC 1555) bekannt ist. Stern und Nebel liegen mehr als 400 Lichtjahre entfernt am Rand einer Molekülwolke, und ihre Helligkeit variiert sichtlich und eindeutig, aber nicht notwendigerweise zur gleichen Zeit – ein weiteres Rätsel der faszinierenden Region. T-Tauri-Sterne wurden generell als junge, sonnenähnliche Sterne erkannt (weniger als ein paar Millionen Jahre alt), die sich noch in einem frühen Entstehungsstadium befinden. Um das Bild weiter zu komplizieren, lassen Infrarotbeobachtungen den Schluss zu, dass T Tauri selbst Teil eines multiplen Systems ist, und dass Hinds Nebel, der dazugehört, ebenfalls ein sehr junges, stellares Objekt enthalten könnte. Das Bild in natürlichen Farben umfasst in der geschätzten Entfernung von T Tauri etwa 4 Lichtjahre.

Zur Originalseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.