Astronomy Picture of the Day

Entdecke den Weltraum! Täglich ein Bild über Astronomie und Raumfahrt aus dem Universum, zusammen mit einer kurzen Erklärung eines Astronomen.

8. März 2011
Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Titan, Ringe und Saturn von Cassini
Credit:
Cassini Imaging Team, ISS, JPL, ESA, NASA

Beschreibung: Wie dünn sind Saturns Ringe? Die Saturnringe sind etwa einen Kilometer dick, womit sie von den Proportionen her viel dünner als eine Rasierklinge sind. Diese Dünnheit wird manchmal auf dramatische Weise sichtbar, wenn ein Bild fast genau in der Ringebene aufgenommen wird. Die robotische Raumsonde Cassini, die derzeit Saturn umkreist, fotografierte nun ein weiteres Bild, das die Dünne der Ringe zeigt. Das obige Bild wurde Mitte Januar im infraroten und polarisierten Licht aufgenommen. Titan zeichnet sich über den Ringen ab, während dunkle Ringschatten auf Saturn zeigen, dass die Sonne oberhalb der Ringebene steht. Eine genaue Betrachtung des Bildes zeigt auch den kleineren Mond Enceladus ganz rechts. Für Cassini, die erste Mission der Menschheit, welche Saturn umkreist, sind derzeit Operationen bis ins Jahr 2017geplant.

Das Bild von morgen: Außenposten in der Umlaufbahn


< Deutsches ArchivTwitter | Facebook | Über APOD | Forum >


Originalseite: Astronomy Picture of the Day
Autoren und Herausgeber: Robert Nemiroff (MTU) und Jerry Bonnell (UMCP)
NASA-Sachbearbeiter: Phillip Newman Spezielle Rechtshinweise
NASA Datenschutz-Richtlinien im Internet und wichtige Hinweise
Ein Service von ASD bei der NASA / GSFC und Michigan Tech. U.

APOD-Vorschaubild
Weltraum - Bild aus dem Kosmos - Übersetzung APOD:
Maria Pflug-Hofmayr
Der Orion
- Astronomie und Raumfahrt - von Eugen Reichl und Maria Pflug-Hofmayr