Hubbles Lagune

Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Credit: NASA, ESA, Weltraumteleskop Hubble

Beschreibung: Wie Pinselstriche auf einer Leinwand scheinen Schlieren aus Farbe über diese Szenerie zu fließen. Doch diese Leinwand hier ist fast 3 Lichtjahre groß, und die Farbpalette sind Emissionen ionisierten Gases im Lagunennebel, aufgenommen von der Advanced Camera for Surveys des Weltraumteleskops Hubble. Der Nebel, auch als M8 bekannt, ist eine etwa 5000 Lichtjahre entfernte Sternbildungsregion im Sternbild Schütze. Hubbles bemerkenswert scharfe Nahaufnahme zeigt gewellte Formen, die vom energiereichen Licht und Winden neu gebildeter Sterne in dieser Region geformt wurden. Natürlich ist der Lagunennebel auch für Himmelsbeobachter auf der Erde ein beliebtes Ziel. In kleinen Teleskopen mit größerem Blickfeld ist er durch eine markante Staubstraße und eine helle Form einer Sanduhr gekennzeichnet.

Zur Originalseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.