Sonnenaufgang über dem Parthenon

Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Credit und Bildrechte: Anthony Ayiomamitis (TWAN)

Beschreibung: Heute bleibt die Sonne länger am Himmel als an irgend einem anderen Tag des Jahres, zumindest auf der nördlichen Erdhalbkugel. Das heutige Maximum an Tageslicht, Sommersonnenwende genannt, verweist auf die große Menge an Sonnenlicht zu dieser Zeit des Jahres, die zum Großteil für die Hitze der sommerlichen Jahreszeit verantwortlich ist. Am Nordpol und an allen Orte nördlich des Polarkreises wird es keine Nacht geben – den ganzen Tag scheint heute die Sonne. Auf der Südhalbkugel der Erde, wo heute das wenigste Sonnenlicht des Jahres auftritt, ist die Situation genau umgekehrt. Der heutigen Sonnenwende wird mit dem obigen gut geplanten Bild unserer fünf Milliarden Jahre alten Sonne gedacht, die hinter dem 2500 Jahre alten Parthenon in Griechenland aufgeht. Bäume und Vögel erobern den Vordergrund, während ein moderner Kran beim Restaurieren von Teilen dieses historischen Symbols einer kulturellen Zivilisation zu sehen ist.

Zur Originalseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.