Astronomy Picture of the Day

Entdecke das Weltall! Jeden Tag ein neues Bild aus den Weiten unseres faszinierenden Universums, zusammen mit einer kurzen Erklärung, die von einem Astronomen verfasst wird.

17. März 2009
Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Tychos Supernova-Überrest
Credit:
Röntgen: NASA/CXC/SAO; Infrarot: NASA/JPL-Caltech; Sichtbares Licht: MPIA, Calar Alto, O. Krause et al.

Beschreibung: Welcher Stern erzeugte diesen riesigen Bovisten? Oben abgebildet ist das beste in mehreren Wellenlängen aufgenommene Bild, das bislang von Tychos Supernova-Überrest gemacht wurde - er ist das Ergebnis einer Sternexplosion, die vor über 400 Jahren von dem berühmten Astronomen Tycho Brahe schriftlich belegt wurde. Das obige Bild ist ein Komposit aus einem Röntenbild, das mit dem Weltraum-Röntgenteleskop Chandra aufgenommen wurde, einem Infrarotbild, das vom Spitzer-Weltraumteleskop stammt, und einem Bild im sichtbaren Licht, aufgenommen mit dem 3,5-Meter-Calar Alto-Teleskop im südlichen Spanien. Die sich ausdehnende Gaswolke ist extrem heiß, geringfügig unterschiedliche Ausdehnungsgeschwindigkeiten haben der Wolke eine bauschige Erscheinung gegeben. Obwohl niemand weiß, welcher Stern SN 1572 erzeugt hat, wird ein Stern mit der Bezeichnung Tycho G - zu dunkel, um hier leicht erkennbar zu sein - als möglicher Vorfahre untersucht. Den Erzeugerüberrest von Tychos Supernova zu finden besonders interessant, weil die Supernova unlängst als dem Typ Ia zugehörig bestimmt wurde. Die Spitzenhelligkeit einer Typ Ia-Supernova konnte bereits gut erklärt werden, was sie sehr wertvoll für die Kalibrierung der Trübung weit entfernter Objekte im Universum macht.

Das Bild von morgen: Nacht-Globus


< Deutsches ArchivRSS | Bookmark | ArchivIndexKalenderBildungÜber APOD | Forum >


Autoren und Herausgeber: Robert Nemiroff (MTU) und Jerry Bonnell (UMCP)
NASA-Sachbearbeiter: Phillip Newman Spezielle Rechtshinweise
NASA Datenschutz-Richtlinien im Internet und wichtige Hinweise
Ein Service von ASD bei der NASA / GSFC und Michigan Tech. U.

APOD-Vorschaubild
Übersetzung APOD:
Maria Pflug-Hofmayr
Der Orion
von Eugen Reichl und Maria Pflug-Hofmayr