Astronomy Picture of the Day

Entdecke das Weltall! Jeden Tag ein neues Bild aus den Weiten unseres faszinierenden Universums, zusammen mit einer kurzen Erklärung, die von einem Astronomen verfasst wird.

7. November 2008
Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Cygnus-Trio
Credit und Bildrechte:
J-P Metsävainio (Astro Anarchy)

Beschreibung: Auf diesem farbenprächtigen Mosaik erstrecken sich Filamente aus Gas und Staub über etwa neun Grad im Zentrum des Schwans, einem nebelreichen Sternbild in der nördlichen Milchstraße. Ein Trio von Nebeln mit bekannten Namen beherrscht die malerische Himmelslandschaft - den Schmetterling, die Sichel und die Tulpe. Links liegt der Schmetterlingsnebel (IC 1318) nahe dem hellen Stern Gamma Cygni. Die ausgedehnten, leuchtenden, flügelförmigen Gaswolken des Schmetterlings sind durch eine dunkle Staubspur geteilt. Nahe der Mitte liegt der kompaktere Sichelnebel (NGC 6888), eine kosmische Blase mit hellem Rand, aufgeblasen von den Winden eines massereichen Wolf-Rayet-Sterns. Rechts liegt der Tulpennebel (Sh2-101), eine kleine Emissionsnebelregion mit der Form einer von der Seite her sichtbaren blühenden Blume. Alle liegen innerhalb weniger tausend Lichtjahre von der Sonne entfernt im Orion-Spiralarm unserer Galaxis. Das atemberaubende Mosaik wird in Falschfarben dargestellt; erzeugt wurde es aus Bilddaten, die mit Schmalbandfiltern aufgenommen wurden. Die Farbpalette entstand durch Kartierung der Emissionen von Wasserstoff-, Schwefel- und Sauerstoffatomen im Nebel in roten, grünen und blauen Farbtönen.

Werfen Sie einen Blick auf Ästhetik und Astronomie

Das Bild von morgen: auf der Spur


< Deutsches Archiv | RSS | Bookmark | ArchivIndexKalender | BildungÜber APODForum >


Autoren und Herausgeber: Robert Nemiroff (MTU) und Jerry Bonnell (UMCP)
NASA-Sachbearbeiter: Phillip Newman Spezielle Rechtshinweise
NASA Datenschutz-Richtlinien im Internet und wichtige Hinweise
Ein Service von ASD bei der NASA / GSFC und Michigan Tech. U.

APOD-Vorschaubild
Übersetzung APOD:
Maria Pflug-Hofmayr
Der Orion
von Eugen Reichl und Maria Pflug-Hofmayr