Astronomy Picture of the Day

Entdecke das Weltall! Jeden Tag ein neues Bild aus den Weiten unseres faszinierenden Universums, zusammen mit einer kurzen Erklärung, die von einem Astronomen verfasst wird.

14. September 2008
Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Herz- und Seelenebel
Credit:
Digitized Sky Survey, ESA/ESO/NASA FITS Liberator;
Farbkomposit: Davide De Martin (Skyfactory)

Beschreibung: Befinden sich Herz und Seele unserer Galaxis in der Cassiopeia? Vielleicht nicht, aber dort sind zwei helle Emissionsnebel mit den Spitznamen Herz und Seele zu finden. Der Herznebel, offiziell bekannt als IC 1805 und auf der vergrößerbaren Ansicht rechts zu sehen, besitzt eine Form, die an das klassische Herz-Symbol erinnert. Beide Nebel leuchten hell im roten Licht des angeregten Wasserstoffs. Mehrere junge offene Sternhaufen bevölkern das Bild und sind oben in blau zu sehen, einschließlich der Zentren der Nebel. Licht braucht etwa 6000 Jahre um uns von diesen Nebeln aus zu erreichen, die sich zusammen über grob geschätzt 300 Lichtjahre erstrecken. Untersuchungen von Sternen und Haufen wie diesen, die im Herz- und Seele- Nebel zu finden sind, konzentrierten sich darauf, wie sich massereiche Sterne bilden und wie sie ihre Umgebung beeinflussen.

Das Bild von morgen: Hubble-Band


< Deutsches Archiv | RSS | Bookmark | ArchivIndexKalender | BildungÜber APODForum >


Autoren und Herausgeber: Robert Nemiroff (MTU) und Jerry Bonnell (UMCP)
NASA-Sachbearbeiter: Phillip Newman Spezielle Rechtshinweise
NASA Datenschutz-Richtlinien im Internet und wichtige Hinweise
Ein Service von ASD bei der NASA / GSFC und Michigan Tech. U.

APOD-Vorschaubild
Deutsch von Eugen Reichl und Maria Pflug-Hofmayr
Mehr Weltraum: Der Orion