M86 im Virgohaufen

Siehe Beschreibung. Ein Klick auf das Bild liefert die höchste verfügbare Auflösung.

Credit und Bildrechte: Greg Morgan (Sierra Remote Observatories)

Beschreibung: Die helle linsenförmige Galaxie M86 steht fast in der Mitte dieser kosmischen Ansicht im Zentrum des Virgo-Galaxienhaufens. Andere helle Galaxien in der Umgebung sind: M84 oben rechts, die von der Kante sichtbare Spiralgalaxie NGC4388 nahe dem rechten Bildrand, ein auffälliges Paar von miteinander verbundenen Galaxien, nämlich Markarjans Augen in der linken unteren Ecke, und die Edge-on-Galaxie NGC 4402 auf etwa 11 Uhr. Mit seinen weitaus mehr als tausend Elementen ist der Virgo-Haufen der am nächsten gelegene große Galaxienhaufen. Die durchschnittliche Entfernung der Haufen-Galaxien wird mit etwa 50 Millionen Lichtjahren bemessen. Der ganze Virgo-Haufen ist schwer zu abzuschätzen, weil er ein so großes Areal bedeckt, das sich über mehr als zehn Grad am Himmel erstreckt. Diese Nahaufnahme des Haufens umfasst eine Region von weniger als einem Grad beziehungsweise etwa 1,5 Vollmond-Durchmesser.

Zur Originalseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.