Astronomy Picture of the Day

Entdecke das Weltall! Jeden Tag ein neues Bild aus den Weiten des Alls, zusammen mit einer kurzen Erklärung, die von einem Astronomen verfasst wird.

24. Oktober 2007
Siehe Beschreibung. Ein Klick auf das Bild liefert die höchste verfügbare Auflösung.

Die Ringe des Saturn
Credit: 
Cassini Imaging Team, SSI, JPL, ESA, NASA

Beschreibung: Schieben Sie das Bild nach links und lassen Sie Ihre Augen über die dünnen, eisigen Ringe Saturns wandern. Dieser hoch aufgelöste Scan ist ein Mosaik von Bildern in natürlichen Farben, aufgenommen im Mai im Lauf von etwa 2,5 Stunden, als die Raumsonde Cassini die unbeleuchtete Seite der Ringe überflog. Die Ringe selbst sind sichtlich aus vielen einzelnen Rillen zusammengesetzt. Um Ihnen das Verständnis der Abfolge zu erleichtern ist unterhalb der Ringe die Entfernung vom Mittelpunkt des Gasriesen in Kilometern angegeben. Die Hauptringe und Lücken sind oberhalb beschriftet. Die alphabetische Bezeichnung der Saturnringe ist historisch und hängt mit der Reihenfolge ihrer Entdeckung zusammen; A und B sind die hellen Ringe, die durch die Cassini-Teilung voneinander getrennt werden. Von Saturn aus nach außern aufgelistet sind die sieben Hauptringe D, C, B, A, F, G und E. (Die lichtschwachen äußeren Ringe G und E sind hier nicht abgebildet.)

Das Bild von morgen: Bildpunkte im Weltraum


< ArchivDeutsches ArchivIndexSucheKalenderBildungÜber APODForum >

Autoren & Herausgeber: Robert Nemiroff (MTU) & Jerry Bonnell (UMCP)
NASA-Sachbearbeiter: Phillip Newman Specific rights apply.
NASA Datenschutz-Richtlinien im Internet und wichtige Hinweise
Ein Service von ASD bei der NASA / GSFC
& Michigan Tech. U.
Deutsch von Eugen Reichl & Maria Pflug-Hofmayr
Mehr Weltraum: Der Orion